Objektkostenplanung und Kostenermittlung

Ziel

Objektivierte Kostenermittlungen sowie die Planung und Steuerung von Kosten im Laufe einer Projektplanung und
-abwicklung, als Teil der Honorarleitlinien und der Leistungsmodelle 2014, gewährleisten einen wirtschaftlichen Projekterfolg.

Das Wissen um die Wahl der richtigen Methodik und praktischen Vorgehensweise in der Kostenplanung, von der Erstellung von Rahmenkosten, Kostenschätzung und Kostenberechnung, die Analyse von Angebotsergebnissen und Mehrkostenforderungen bis zur Kostenfeststellung als Teil der Kostensteuerung, gewährleisten sichere Schritte in der Planungs- und Projektabwicklung.

Der Überblick über die rechtlichen und wirtschaftlichen Abhängigkeiten sowie die betriebswirtschaftlichen und normierten Grundlagen, auch als Bestandteile eines vertieftes Kostenmanagement (vKM / LM.VM 2014), bietet grundlegendes Wissen zur verantwortungsvollen Führung eines Projektbudgets.

Die damit im Zusammenhang stehenden Grund- und optionalen Leistungen – vom Wettbewerb bis zur Schlussrechnung – werden in ihren entscheidenden Ansätzen, Erfordernissen, Einflüssen und zweckmäßigen Umsetzungsmöglichkeiten hinsichtlich der Quantität, Qualität, Termine und Kosten im Rahmen dieses Seminars diskutiert und mit Beispielen hinterlegt.

Programm

Tagesablauf: Mittwoch, 4. und Donnerstag, 5. Oktober 2017

08.45 Uhr:   Registrierung der TeilnehmerInnen
09.00 Uhr: Beginn des Seminars
10.40 Uhr: Kaffeepause
11.00 Uhr: Fortsetzung des Seminars
12.40 Uhr: Mittagspause
14.00 Uhr: Fortsetzung des Seminars
15.40 Uhr: Kaffeepause
16.00 Uhr: Fortsetzung des Seminars
18.00 Uhr: Ende des Seminars


Programminhalte:

Überblick
- ABGB / UGB / KSchG
- ÖN B 1801 - 1 „Objekterrichtung / Bauprojekt- und Objektmanagement“
- ÖN B 1801 - 2 „Objekt-Folgekosten / Bauprojekt- und Objektmanagement
- ÖN B 1800 „Ermittlung von Flächen und Rauminhalten von Bauwerken“
- ÖN B 2061 „Preisermittlung für Bauleistungen“
- Bundesvergabegesetz
- Standardisierte Leistungsbeschreibungen

Detail
- Kosten im Rahmen der Objekterrichtung nach ÖN B 1801 – 1 „Bauprojekt- und Objektmanagement“
- Objekt-Folgekosten nach ÖN B 1801 – 2 „Bauprojekt- und Objektmanagement
- Leistungs- und Vergütungsmodelle nach LM.VM.2014
- Quantität / Qualität und Termine

Methoden
- (Planungs-) Bauorientierte Methoden / Ziele
- (Ausführungs-) Leistungsorientierte Methoden / Ziele
- Überleitung, Plausibilität, Vergleich

Ermittlung
- Grundlagenbestimmung
- Planungs- / Kostenkennwerte
- Dynamik / Genauigkeit / Schwankung (Toleranz)
- Referenzierung / Regionalfaktoren
- Rechtliche Beurteilungen / Vertragsgestaltung

Weiterführende Materien
- Projekt- / Baubudget
- Beeinflussungsmöglichkeiten
- Zeitbedarf / -raum
- Anpassung / Nachführung
- Wirtschaftlichkeit / Folgekosten

Haftung
- Verantwortlichkeit
- Risken / Haftpflicht



Beispiele zugehörig zu den Fachbeiträgen:



Kenndatenermittlung
- Probleme / Abweichungen / Veränderungen
- Abhängigkeiten der Gebäudetypen

Kostenrahmen
- Kennwerte Kostenrahmen / Datenbasis
- Abhängigkeiten in der Gebäudekonfiguration
- Grobrahmenterminpläne Planung / Ausführung

Vertragsgrundlagen
- Leistungsmodelle / Leitlinien
- Vergütungsermittlung / -planung
- Termine / Zahlungspläne

Kostenschätzung
- Grobelemente / Zusammensetzung
- Rahmenterminpläne – Planung / Ausführung

Kostenberechnung
- Elemente / Mengenermittlung
- Terminpläne – Planung / Ausführung

Ausschreibung / Vorbemerkungen
- Kostenermittlungsgrundlagen
- Kostenanschlag
- Ausführungsterminpläne

Angebotsprüfung / K-Blätter
- Angebotsanalyse / -prüfung
- Vergabevorschläge / Beauftragung

Nachtragsbehandlung
- Nachtragskostenvoranschlag / -prüfung
- Mehr- / Minderkostenforderungen

Projekt- / Baubudget
- Budgetführung / Aktualisierung
- Nachvollziehbarkeit / Änderungen

Abrechnung / Schlussrechnungen
- Kostenfeststellung / Datenaufbereitung
- Einbehalte / Rücklässe / Gewährleistung / Garantien



Erfahrungen / Diskussion 

Zielgruppe

Zielgruppe sind ZiviltechnikerInnen und AuftraggeberInnenvertreterInnen sowie deren MitarbeiterInnen, welche in den Fachbereichen Projektentwicklung, Projektleitung / -steuerung, General- / Objektplanung und begleitende Kontrolle tätig sind.

Organisatorisches

Teilnahmegebühr: EUR 590,00 (exkl. 10 % MwSt.)
EURO 472,00 (exkl. 10 % MwSt.) für den / die  2. TeilnehmerIn mit derselben Rechnungsanschrift
EURO 295,00 (exkl. 10 % MwSt.) ab dem / der 3. TeilnehmerIn mit derselben Rechnungsanschrift

Inkl. Leistungen

  • Teilnahme am Seminar
  • umfangreiche Seminarunterlagen
  • Erfrischungsgetränke
  • Bewirtung in den Kaffeepausen

Veranstalter

ZIVILTECHNIKER-FORUM
für Ausbildung und Berufsförderung
Schönaugasse 7 / 3.OG
8010 Graz 

nach oben

Termin:

Mittwoch, 04. bis
Donnerstag, 05. Oktober 2017
jeweils 09.00 - 18.00 Uhr

Ort:

ZIVILTECHNIKER-FORUM
Schönaugasse 7 / 3.OG
8010 Graz

Teilnahmegebühr:

590,00
(exkl. 10% MwSt.)

Anmeldeinfos:

Anmeldeschluss:
Mittwoch, 20. September 2017

Fehlt etwas?

Wenn Sie Ideen oder Wünsche für neue Veranstaltungen haben...