Honorare der General‑ und Objektplanung

Ziel

Die betriebswirtschaftlich vollständige und belastbare Kalkulation der Honorare in der General- und Objektplanung ist für eine ordentliche und vollständige Projektabwicklung unabdinglich.

Aufgrund des am Markt bestehenden Preisdruckes bei Planerleistungen ist das Ziel dieses Seminars sowohl die notwendige Übersicht als auch die argumentative Sicherheit für Honorarkalkulationen und -verhandlungen innerhalb der üblichen Standards zu vermitteln.

Letztendlich entscheiden zumeist die zu Projektbeginn erstellten Honorarkalkulationen über den betriebswirtschaftlichen Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens.

Programm

Mittwoch, 17. Jänner 2018

08.45 Uhr: 
Registrierung der TeilnehmerInnen

09.00 Uhr:   Beginn des Seminars 
 
10.30 Uhr:   Kaffeepause 
 
10.50 Uhr: Fortsetzung des Seminars
 
12.30 Uhr: Mittagspause
 
14.00 Uhr: Fortsetzung des Seminars
 
15.50 Uhr: Kaffeepause
 
16.10 Uhr: Fortsetzung des Seminars
 
18.00 Uhr: Ende des Seminars


Programminhalte:


Überblick

  • Der Werk- und Bevollmächtigungsvertrag im
    - ABGB (Allgemeines bürgerliches Gesetzbuch)
    - UGB (Unternehmensgesetzbuch) 
  • Die Honorargestaltung in Ziviltechnikerverträgen
    - Projekt-Kooperationsformen: Arbeitsgemeinschaften (ARGE) / Subunternehmerschaft 
  • Haftung und Pflichten von General- und Subplanern / ARGE-Haftungen
  • Vertragskette Auftraggeber - Generalplaner - Subplaner / ARGE-Partner


Grundlagen

  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen der Honorarkalkulation
  • Stundenkalkulation
    - nach Leistungskategorien
    - als Projektstundensätze
  • Basiswert (ehem. Zeitgrundgebühr) / Leistungsfaktoren


Kalkulationsmethoden 

  • Honorarkalkulationsmodelle im geschichtlichen Rückblick
  • Leistungs- und Kakulationsmodelle in den 2006 aufgehobenen Honorarleitlinien 
  • Leistungs- und Kalkulationsempfehlungen für Ingenieurleistungen 2011 (TGA)
  • Honorarordnung für Architekten und Ingenieure - HOAI 2013
  • Kalkulation nach den Leistungs- und Vergütungsmodellen - LM.VM 2014
  • Nebenkosten
  • Vergleiche / Schnittstellen der Leistungsinhalte


Weiterführende Materien
 

  • Planungsterminplanung auf Basis der Leistungs- und Kalkulationsmodelle
  • Pauschalentgelte (echte und unechte Pauschalen)
  • Leistungsänderungen / Frustrierte Leistungen / Sicherstellungen
  • Verzögerungen / Behinderungen / Erschwernis / Forcierung / Mehrkostenforderungen

Zielgruppe

Zielgruppe sind ZiviltechnikerInnen aller Fachgebiete, MitarbeiterInnen in ZT-Büros, planende Baumeister und MitarbeiterInnen von Ingenieurbüros, MitarbeiterInnen der fachlich befassten Abteilungen des Landes Steiermark sowie Baubezirksleitungen, Repräsentanten von Gemeinden sowie öffentlicher Auftraggeber und alle an der Thematik Interessierte.

Organisatorisches

Teilnahmegebühr: EUR 350,00 (exkl. 20 % MwSt.)
EURO 280,00 (exkl. 20 % MwSt.) für den / die  2. TeilnehmerIn mit derselben Rechnungsanschrift
EURO 175,00 (exkl. 20 % MwSt.) ab dem / der 3. TeilnehmerIn mit derselben Rechnungsanschrift

BONUSAKTION 2018:
Bei Buchung mehrerer Seminare des ZT-FORUMS für den Zeitraum Jänner bis Dezember 2018 erhalten Sie als VollzahlerIn nach Besuch als Dankeschön einen Gutschein in folgender Höhe:

EURO   60,00 (exkl. 20% MwSt.) nach 1 Seminar
EURO 120,00 (exkl. 20% MwSt.) nach 3 Seminaren
EURO 240,00 (exkl. 20% MwSt.) nach 10 Seminaren

Dieser Gutschein kann für alle Seminare des ZT-Forums (ausgenommen ZT-Kurse / Exkursionen) innerhalb eines Jahres ab Ausstellungsdatum eingelöst werden. Pro Seminar ist nur ein Gutschein einlösbar. Nähere Infos finden Sie in unseren AGB.

Inkl. Leistungen

  • Teilnahme am Seminar
  • Seminarunterlagen
  • Erfrischungsgetränke
  • Bewirtung in den Kaffeepausen

Veranstalter

ZIVILTECHNIKER-FORUM
für Ausbildung und Berufsförderung
Schönaugasse 7 / 3.OG
8010 Graz 

nach oben

Termin:

Mittwoch, 17. Jänner 2018
09.00 - 18.00 Uhr

Ort:

ZIVILTECHNIKER-FORUM
Schönaugasse 7 / 3.OG
8010 Graz 

Teilnahmegebühr:

350,00
(exkl. 20% MwSt.)

Anmeldeinfos:

Anmeldeschluss:
Dienstag, 09. Jänner 2018

Fehlt etwas?

Wenn Sie Ideen oder Wünsche für neue Veranstaltungen haben...