Gesund Bauen: Wie der Planer die Gesundheit der Menschen beeinflusst

Gesunde Luft in Innenräumen, Vermeidung und Sanierung von Schimmelpilzen, VOC, SVOC, Weichmacher und andere Chemiegifte in Farben, Putzen und Bodenbelägen

Ziel

Eine falsch verstandene energetische Sanierung bzw. Planung kann zu erheblichen Gefahren für die Gesundheit der Nutzer führen.

Das Seminar will dem Planer die Augen öffnen, was gesundes Bauen wirklich bedeutet. Selbst von vermeintlich unkritischen Baustoffen drohen ernste Gefahren, die man aber leicht vermeiden kann, wenn man die Grundvoraussetzungen für Gesundheit kennt: gesunde Luft.

Doch wie plant man gesunde Luft?

Programm

Mittwoch, 6. November 2013

Tagesablauf:

13.45 Uhr:   Registrierung der TeilnehmerInnen
 
14.00 Uhr: Beginn des Seminars
 
15.50 Uhr: Kaffeepause
 
16.10 Uhr: Fortsetzung des Seminars
 
18.00 Uhr: Ende des Seminars

Programminhalt:

Chronische Krankheiten nehmen stetig zu. Laut WHO ist die Innenluft häufig Ursache für Krankheiten. Wir halten uns heute ca. 90 % unserer Lebenszeit in Räumen auf. Dabei atmen wir ca. 12 – 24 kg Luft pro Tag ein. Kaum jemand macht sich Gedanken darüber.

Planer haben es sich schon seit Jahren zur Aufgabe gemacht „gesund“ zu bauen. In der Praxis wird das Ziel aber häufig verfehlt.

In dem Seminar sollen Hinweise auf „Ungesunde“ Planungen, falsche Auswahl von krank machenden Baustoffen (VOC, SVOC, Weichmacher = Hormone) und Folgen von Wärmebrücken gegeben werden (Schimmelpilze auch in modernsten Gebäuden).

Die Ursache für ungesunde Innenluft ist meistens falsch verstandene Energie-Einsparung. Und die Unkenntnis darüber, was als gesund dargestellte Baustoffe wirklich emittieren.

Zielgruppe

Zielgruppe sind ZiviltechnikerInnen aller Fachgebiete, planende Baumeister und Ingenieurbüros sowie alle an der Thematik Interessierte.

Vortragende

Dr.rer.nat. Uwe ERFURTH, Diplom-Chemiker, ö.b.u.v. Sachverständiger, Sachverständigenbüro Dr. Erfurth, Bad Kohlgrub

Organisatorisches

Teilnahmegebühr: EUR 220,00 (exkl. 10 % MWSt.)
EURO 176,00 (exkl. 10 % MWSt.) für den / die  2. TeilnehmerIn mit derselben Rechnungsanschrift
EURO 110,00 (exkl. 10 % MWSt.) ab dem / der 3. TeilnehmerIn mit derselben Rechnungsanschrift

Inkl. Leistungen

  • Teilnahme am Seminar
  • Seminarunterlagen
  • Erfrischungsgetränke
  • Pausenbewirtung
nach oben

Termin:

Mittwoch, 06. November 2013
14.00 - 18.00 Uhr

Ort:

ZIVILTECHNIKER-FORUM
Schönaugasse 7 / 3
8010 Graz 

Teilnahmegebühr:

220,00
(exkl. 10% MwSt.)

Anmeldeinfos:

Anmeldeschluss:
Mittwoch, 23. Oktober 2013

Ansprechpartner

Michaela Moravi
Telefon: 0316 / 81 18 02-17
Telefax: 0316 / 81 18 02-5
E-Mail: michaela.moravi@zt-forum.at

Fehlt etwas?

Wenn Sie Ideen oder Wünsche für neue Veranstaltungen haben...