Nachfolge im ZT‑Büro steuerlich leicht gemacht

Steuerrechtliche Überlegungen im Zusammenhang mit der entgeltlichen und unentgeltlichen Unternehmensnachfolge

© Coloures-Pic - stock.adobe.com

Ziel

Eine Nachfolge im Unternehmen geht nicht von heute auf morgen. Eine erfolgreiche Unternehmensübergabe ist abhängig von der rechtzeitigen Vorbereitung, der rechtlichen Absicherung und der Auswahl der steuerlichen Übergabeform.

Das Seminar soll bewusst machen, welche Folgen sich im Zusammenhang mit der Veräußerung bzw. dem Erwerb von als Einzelunternehmen geführten ZT-Unternehmen, aber auch Anteilen an einer ZT-GmbH bzw. ZT-Personengesellschaft für die veräußernden als auch für die erwerbenden ZiviltechnikerInnen ergeben. Dabei wird auch auf steuerliche Optimierungsmöglichkeiten im Rahmen von Veräußerung und Erwerb eingegangen.

Neben dem entgeltlichen Übertragen von Unternehmen(santeilen) werden auch die steuerlichen Fragen und Folgen im Rahmen von unentgeltlichen Übertragungen – insbesondere im Familienverband – besprochen.

Programm

Donnerstag, 22. November 2018
 

ab 13.15 Uhr: 
Registrierung der TeilnehmerInnen

13.30 Uhr:   Beginn des Seminars 
 
15.20 Uhr:   Kaffeepause 
 
15.40 Uhr:  Fortsetzung des Seminars 
 
ca. 17.30 Uhr:       Ende des Seminars



Programminhalte:

  • Einleitung - rechtzeitige Vorbereitung der Unternehmensübergabe


  • Arten der Rechtsnachfolge (Gesamtrechtsnachfolge / Einzelrechtsnachfolge)


  • Rechtsformvergleich und Rechtsformänderungen (Umgründungen)


  • Mögliche Formen der Unternehmensübergabe
    - Veräußerung des Unternehmens
    - Veräußerung von Gesellschaftsanteilen
    - Verschenkung
    - Vererbung
    - Unternehmensverpachtung
    - Management-Buy-Out


  • Entgeltliche Übertragung - Ertragsteuerliche Folgen
    - Steuerliche Konsequenzen für Veräußerer (Einzelunternehmen / Gesellschaftsanteilen)
    - Verkauf gegen Einmalzahlung, Rate, Rente
    - Steuerbegünstigungen im Rahmen des Verkaufs
    - Steuerliche Konsequenzen für Erwerber (Einzelunternehmen / Gesellschaftsanteilen)
    - Steuerliche Optimierungsmöglichkeiten im Zuge von Kauf und Verkauf


  • Unentgeltliche Übertragung
    - Abgrenzung: Verkauf - Schenkung - gemischte Schenkung
    - Beispiele gemischter Schenkung aus der Praxis
    - Steuerliche Rechtsfolgen der (gemischten) Schenkung für Geschenkgeber und -nehmer


  • Sonstige typische steuerliche Folgen
    - Umsatzsteuer
    - Grunderwerbssteuer

Zielgruppe

Zielgruppe sind ZiviltechnikerInnen aller Fachgebiete, deren MitarbeiterInnen sowie alle an der Thematik Interessierte.

Vortragende

Univ.-Prof. MMag. Dr. Klaus HIRSCHLER, Steuerberater und Leiter der Abteilung für Rechnungswesen, Steuern und Jahresabschlussprüfung des Institutes für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen der WU Wien

Organisatorisches

Teilnahmegebühr: EUR 240,00 (exkl. 20 % MwSt.)
EURO 192,00 (exkl. 20 % MwSt.) für den / die  2. TeilnehmerIn mit derselben Rechnungsanschrift
EURO 120,00 (exkl. 20 % MwSt.) ab dem / der 3. TeilnehmerIn mit derselben Rechnungsanschrift

BONUSAKTION 2018:
Bei Buchung mehrerer Seminare des ZT-FORUMS für den Zeitraum Jänner bis Dezember 2018 erhalten Sie als VollzahlerIn nach Besuch als Dankeschön einen Gutschein in folgender Höhe:

EURO   60,00 (exkl. 20% MwSt.) nach 1 Seminar
EURO 120,00 (exkl. 20% MwSt.) nach 3 Seminaren
EURO 240,00 (exkl. 20% MwSt.) nach 10 Seminaren

Dieser Gutschein kann für alle Seminare des ZT-Forums (ausgenommen ZT-Kurse / Exkursionen) innerhalb eines Jahres ab Ausstellungsdatum eingelöst werden. Pro Seminar ist nur ein Gutschein einlösbar. Nähere Infos finden Sie in unseren AGB.

Parkmöglichkeit:
Den TeilnehmerInnen aus Innsbruck empfehlen wir die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel.
Alle TeilnehmerInnen die mit dem PKW anreisen, können z.B. in der Congress-Garage
(Kosten pro 1/2 Stunde: EURO 1,10 / max. Tagestarif: EURO 14,-) am Rennweg 3 parken.

Innsbruck Tourismus:
Telefon: 0512 / 59 850
E-Mail:
Homepage: www.innsbruck.info

Inkl. Leistungen

  • Teilnahme am Seminar
  • Seminarunterlagen
  • Bewirtung in der Kaffeepause

Veranstalter

ZIVILTECHNIKER-FORUM
für Ausbildung und Berufsförderung
Schönaugasse 7 / 3.OG
8010 Graz 

nach oben

Termin:

Donnerstag, 22. November 2018
13.30 - 17.30 Uhr

Ort:

Kammer der ZiviltechnikerInnen
für Tirol und Vorarlberg

Seminarraum
Rennweg 1, Hofburg
6020 Innsbruck

Teilnahmegebühr:

240,00
(exkl. 20% MwSt.)

Anmeldeinfos:

Anmeldeschluss:
Montag, 12. November 2018

Fehlt etwas?

Wenn Sie Ideen oder Wünsche für neue Veranstaltungen haben...