Radonsicheres Bauen und Sanieren

© Francesco Scatena - stock.adobe.com

Ziel

Radon bildet den größten Beitrag zur durchschnittlichen Strahlenbelastung des Menschen und ist nach dem Rauchen die zweithäufigste Ursache für Lungenkrebs. In Österreich werden ca. 10 Prozent der Lungenkrebsfälle durch Radon verursacht.

Radon ist ein radioaktives Edelgas, das farb-, geruch- und geschmacklos ist und durch den radioaktiven Zerfall aus Uran entsteht. Da Uran als Spurenelement nahezu überall vorkommt (Gestein, Boden, Baumaterialien), wird auch überall Radon gebildet. Als Edelgas kann es leicht aus dem Material, in dem es gebildet wird, austreten und so auch in die Raumluft von Gebäuden gelangen.

In Gebäuden kann durch einfache bauliche Radonschutzmaßnahmen eine niedrige Radonkonzentration erreicht werden. Dabei sind Vorsorgemaßnahmen wesentlich einfacher und effektiver als eine nachträgliche Radonsanierung.

Die Referenten erläutern im Rahmen dieses Seminars die Umsetzung von Radon-Vorsorgemaßnahmen bei Neubauten sowie anhand von praktischen Fallbeispielen möglicher Sanierungsmaßnahmen bei bestehenden Gebäuden. Zudem erhalten Sie einen Einblick über die Messung und Bewertung von Radon sowie über die Förderungen des Landes Steiermark für die Durchführung von baulichen Adaptierungsmaßnahmen zur Senkung der Radonkonzentration in Wohnräumen.

Programm

Donnerstag, 4. Oktober 2018

13.45 Uhr 
 
   Registrierung der TeilnehmerInnen


14.00 Uhr    Grundlagen zum Thema Radon

  • Vorkommen und Wirkung
  • Wozu Radonschutz?
  • Gesetzliche Bestimmungen
   DI Gernot WURM, BSc

 
14.30 Uhr    Messung und Bewertung von Radon

  • ÖNORM B 5280-1
  • Übersicht Messverfahren / Messgeräte
  • Kriterien für eine erfolgreiche Radonmessung
  • Beurteilung der Messergebnisse / nationaler Referenzwert
   DI Gernot WURM, BSc


15.00 Uhr    Bautechnische Vorsorgemaßnahmen bei Neubauten

  • ÖNORM S 5280-2
  • Abdichtungsmaßnahmen
  • Radondrainage
   DI Gernot WURM, BSc


15.40 Uhr    Kaffeepause


16.00 Uhr

 
 
   Radonschutzmaßnahmen im Bestand

  • ÖNORM S 5280-3
  • Gebäudebestandserhebung
  • erforderliche Sanierungsmaßnahmen / Sanierungsstufenplan
  • Dringlichkeit und Umfang der zu treffenden Maßnahmen / Jahresmittelwert
   DI Gernot WURM, BSc
 
 
16.40 Uhr    Aktuelle Situation in der Steiermark / Förderungen

   DI Edwin SCHWARZENBACHER


17.10 Uhr    Erfolgreich durchgeführte Fallbeispiele in der Praxis

   DI Gernot WURM, BSc / DI Edwin SCHWARZENBACHER


17.50 Uhr    Offene Fragen / Diskussion

 
18.00 Uhr    Ende des Seminars

Zielgruppe

Zielgruppe sind ZiviltechnikerInnen aller Fachgebiete, MitarbeiterInnen in ZT-Büros, planende Baumeister und MitarbeiterInnen von Ingenieurbüros, MitarbeiterInnen der fachlich befassten Abteilungen des Landes Steiermark sowie Baubezirksleitungen, Repräsentanten von Gemeinden sowie öffentlicher Auftraggeber und alle an der Thematik Interessierte.

Vortragende

DI Edwin SCHWARZENBACHER, A 15 – Energie, Wohnbau, Technik des Amtes der Steiermärkischen Landesregierung, Graz

DI Gernot WURM, BSC, Abteilung Radon und Radioökologie / Österreichische Fachstelle für Radon – Geschäftsfeld Strahlenschutz der AGES – Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH, Linz

Organisatorisches

Teilnahmegebühr: EUR 240,00 (exkl. 20 % MwSt.)
EURO 192,00 (exkl. 20 % MwSt.) für den / die  2. TeilnehmerIn mit derselben Rechnungsanschrift
EURO 120,00 (exkl. 20 % MwSt.) ab dem / der 3. TeilnehmerIn mit derselben Rechnungsanschrift

BONUSAKTION 2018:
Bei Buchung mehrerer Seminare des ZT-FORUMS für den Zeitraum Jänner bis Dezember 2018 erhalten Sie als VollzahlerIn nach Besuch als Dankeschön einen Gutschein in folgender Höhe:

EURO   60,00 (exkl. 20% MwSt.) nach 1 Seminar
EURO 120,00 (exkl. 20% MwSt.) nach 3 Seminaren
EURO 240,00 (exkl. 20% MwSt.) nach 10 Seminaren

Dieser Gutschein kann für alle Seminare des ZT-Forums (ausgenommen ZT-Kurse / Exkursionen) innerhalb eines Jahres ab Ausstellungsdatum eingelöst werden. Pro Seminar ist nur ein Gutschein einlösbar. Nähere Infos finden Sie in unseren AGB.

Inkl. Leistungen

  • Teilnahme am Seminar
  • Seminarunterlagen
  • Erfrischungsgetränke
  • Bewirtung in der Kaffeepause

Veranstalter

ZIVILTECHNIKER-FORUM
für Ausbildung und Berufsförderung
Schönaugasse 7 / 3.OG
8010 Graz 

nach oben

Termin:

Donnerstag, 04. Oktober 2018
14.00 - 18.00 Uhr

Ort:

ZIVILTECHNIKER-FORUM
Schönaugasse 7 / 3.OG
8010 Graz 

Teilnahmegebühr:

240,00
(exkl. 20% MwSt.)

Anmeldeinfos:

Anmeldeschluss:
Donnerstag, 20. September 2018

Fehlt etwas?

Wenn Sie Ideen oder Wünsche für neue Veranstaltungen haben...