Der Pauschalvertrag in der Baupraxis

- Erwartung und Realität klaffen auseinander

© artursfoto / ADOBESTOCK

Ziel

Pauschalpreise oder gar Pauschalverträge sind im Bauwesen häufig anzutreffen. Rechte und Pflichten, Chancen und Risiken sind den Vertragspartnern bei der Umsetzung der Leistung unter der Prämisse einer „Pauschale“ oft nicht hinreichend bekannt. Das löst Diskussionen bis zu Gerichtsprozessen aus.

Im Rahmen dieses Seminares werden relevante Fragestellungen behandelt:

  • Welche Rechte und Pflichten haben die Vertragspartner?
  • Gibt es eine mengenmäßige Abrechnung und wie ist mit Mengenmehrungen bzw –minderungen umzugehen?
  • Welche Risiken tragen die Vertragspartner?
  • Was sind Preisgrundlagen und wie lassen sich Mehr- oder Minderkostenforderungen ableiten?
  • Sind Pauschalierungen ohne Mengenermittlungsgrundlagen überhaupt möglich?

Programm

Mittwoch, 30. Jänner 2019

13.45 Uhr:   Registrierung der TeilnehmerInnen

 
14.00 Uhr: Begrüßung / Einleitung


14.10 Uhr: Teil 1: Die Grundlagen

  • Abgrenzung Pauschalvertrag zum Einheitspreisvertrag (Kostenvoranschlag)
  • Arten von Pauschalvereinbarungen

    - Detail-Pauschalvertrag und Abgrenzung zum verbindlichen Kostenvoranschlag
    - Global-Pauschalvertrag (vom einfachen Global-Pauschalvertrag zum funktionalen Global-Pauschalvertrag)
    - Leistungspauschale, Entgeltpauschale
  • Bindung der Vertragspartner an die Pauschale
  • Das Mengenrisiko beim Pauschalvertrag
  • Das Vollständigkeitsrisiko beim Pauschalvertrag
 
15.30 Uhr: Offene Fragen / Diskussion

 
16.00 Uhr: Kaffeepause

 
16.20 Uhr: Teil 2: Spezialfragen aus der Praxis

  • Die Rolle von Mengenermittlungsgrundlagen (Plänen)
  • Reihenfolge der Vertragsbestandteile

    - Plan vor Beschreibung oder Beschreibung vor Plan?
    - Beim Detail-PA: Zählt die LV-Menge oder die aus dem Plan ableitbare Menge?
  • Fehler bei der Umwandlung eines EHP-Angebotes in einen Pauschalvertrag
  • Der Umgang mit Regieleistungen innerhalb eines Pauschalvertrages
  • Leistungsabweichungen und Nachtragsmanagement im Lichte eines Pauschalpreises
  • Pauschalnachlass auch bei Mehrkostenforderungen anwendbar?
  • ÖNORM B 2110 und Pauschalvereinbarungen
  • sowie weitere Detailthemen

17.40 Uhr:  Offene Fragen / Diskussion

 
18.00 Uhr: Ende des Seminars

Zielgruppe

Wir laden alle ZiviltechnikerInnen sowie MitarbeiterInnen in Büros, die mit Ausschreibungen von Bauleistungen sowie der Angebotsprüfung betraut sind, sehr herzlich ein, dieses Seminar zu besuchen.

Vortragende

Univ.Prof. DI Dr. Andreas KROPIK, Institut für interdisziplinäres Bauprozessmanagement der TU Wien, Geschäftsführender Gesellschafter der Bauwirtschaftlichen Beratung GmbH in Perchtoldsdorf, Autor zahlreicher Fachartikel und Fachbücher

Organisatorisches

Teilnahmegebühr: EUR 240,00 (exkl. 20 % MwSt.)
EURO 192,00 (exkl. 20 % MwSt.) für den / die  2. TeilnehmerIn mit derselben Rechnungsanschrift
EURO 120,00 (exkl. 20 % MwSt.) ab dem / der 3. TeilnehmerIn mit derselben Rechnungsanschrift

BONUSAKTION 2019:
Bei Buchung mehrerer Seminare des ZT-FORUMS für den Zeitraum Jänner bis Dezember 2019 erhalten Sie als VollzahlerIn nach Besuch als Dankeschön einen Gutschein in folgender Höhe:

EURO   60,00 (exkl. 20% MwSt.) nach 1 Seminar
EURO 120,00 (exkl. 20% MwSt.) nach 3 Seminaren
EURO 240,00 (exkl. 20% MwSt.) nach 10 Seminaren

Dieser Gutschein kann für alle Seminare des ZT-Forums (ausgenommen ZT-Kurse / Exkursionen) innerhalb eines Jahres ab Ausstellungsdatum eingelöst werden. Pro Seminar ist nur ein Gutschein einlösbar. Nähere Infos finden Sie in unseren AGB.

Inkl. Leistungen

  • Teilnahme am Seminar
  • Seminarunterlagen
  • Erfrischungsgetränke
  • Bewirtung in der Kaffeepause

Veranstalter

ZIVILTECHNIKER-FORUM
für Ausbildung und Berufsförderung
Schönaugasse 7 / 3.OG
8010 Graz 

nach oben

Termin:

Mittwoch, 30. Jänner 2019
14.00 - 18.00 Uhr

Ort:

ZIVILTECHNIKER-FORUM
Schönaugasse 7 / 3.OG
8010 Graz 

Teilnahmegebühr:

240,00
(exkl. 20% MwSt.)

Anmeldeinfos:

Anmeldeschluss:
Mittwoch, 16. Jänner 2019

Fehlt etwas?

Wenn Sie Ideen oder Wünsche für neue Veranstaltungen haben...