MISSION POSSIBLE:
KOMMUNALE BAUPROJEKTE ERFOLGREICH ABWICKELN!

SCHLÜSSELFERTIG MIT BESTER QUALITÄT UND ZU BESTEN KOSTEN. ZU SCHÖN, UM WAHR ZU SEIN?

ausgebucht!

Ziel

Wie Planungs- und Bauleistungen vergeben werden, ist eine der wichtigsten Entscheidungen bei der Abwicklung eines Bauprojektes überhaupt - denn: Eine sorgfältige Projektvorbereitung und Ausschreibung sowie die richtige Wahl des Vergabeverfahrens entscheiden über den Erfolg des zu realisierenden Projektes.

Öffentliche Auftraggeber stehen immer wieder vor der Herausforderung, komplexe und kostenintensive Bauvorhaben abwickeln zu müssen. Rechtssicherheit und Transparenz sowie Qualität, Preis und die termingerechte Fertigstellung spielen - auch für kleinere Gemeinden - eine bedeutende Rolle. Das Bundesvergabegesetz regelt die Vergabe von Leistungen im Baugeschehen nur bedingt. Das Großprojekt von einem Gesamtdienstleister schlüsselfertig erstellen zu lassen, hört sich nach einem entspannten Weg an.

Daher möchten wir gerne in einer prominenten Podiumsrunde folgende sowie viele andere Fragen zur Diskussion stellen und unterschiedliche Interessenslagen erörtern:

  • Welche Chancen und Risiken bergen die immer aktueller werdenden Totalübernehmer- und Totalunternehmerverfahren für Bauherren und die Bauwirtschaft?
  • Bedeutet "all-inklusive", ein Bauprojekt schlank und sorglos von der Projektvergabe bis zur Schlüsselübergabe abzuwickeln, oder birgt das vermeintliche Rundum-sorglos-Paket versteckte Fallstricke?
  • Gibt es Rezepte, die Kosten, Qualität und Termine garantieren und dem Bauherrn die notwendige Einflussnahme und Kontrolle sichern?

Ziel der Veranstaltung ist es, öffentlichen Bauherren die Entscheidung über die Vergabe von Planungs- und Bauleistungen zu erleichtern sowie Lösungen und Beispiele aus der Praxis zu diskutieren, um Bauvorhaben erfolgreich umzusetzen.

Programm

14.30 Uhr     
 
Registrierung der TeilnehmerInnen


15.00 Uhr Begrüßung / Einleitung

DI Gerald FUXJÄGER, Präsident der Kammer der ZiviltechnikerInnen für Steiermark und Kärnten

DI Andreas TROPPER, Landesbaudirektor, Vorsitzender des Baukulturbeirates und
Leiter der A 16 - Verkehr und Landeshochbau des Landes Steiermark

 
15.10 Uhr Impulsstatement "Verantwortung und Qualität"

DI Markus BOGENSBERGER, Fachteam Baukultur / A 16 des Landes Steiermark

 
15.30 Uhr  Podiumsdiskussion

LT-Abg. Ulrike BÖKER, Verein LandLuft - Förderung der Baukultur im ländlichen Raum, Ottensheim

LT-Abg. Bürgermeister Erwin DIRNBERGER, Präsident des Gemeindebundes Steiermark, Söding - St. Johann

Architekt DI Daniel FÜGENSCHUH, Vizepräsident und Vorsitzender der Bundessektion ArchitektInnen 
der Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen, Innsbruck

KommR Ing. Gerald GOLLENZ, Obmann der Fachgruppe der Immobilien- und Vermögenstreuhänder der Wirtschaftskammer Steiermark, Graz

Bmstr. DI Alexander PONGRATZ, Innungsmeister der Landesinnung Bau der Wirtschaftskammer Steiermark, Graz

Rechtsanwalt Mag. Martin SCHIEFER, Wien

Architekt DI Guido R. STROHECKER, Graz

 
17.00 Uhr Gemütlicher Ausklang / Buffet


 

Moderation

Dr. Ernst SITTINGER, Kleine Zeitung

Organisatorisches

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenlos.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anmeldung in schriftlicher Form (online bzw. mittels beiliegender Antwortkarte per E-Mail, Fax oder per Post) und berücksichtigen Sie, dass wir Sie im Falle einer Absage der Veranstaltung nur verständigen können, wenn uns Ihre schriftliche Anmeldung vorliegt. Umgekehrt bitten wir Sie auch um eine schriftliche Abmeldung, falls Ihnen die Teilnahme an der Veranstaltung nicht möglich ist.

Standort / Anfahrt / Parkmöglichkeiten:

Öffentliche Verkehrsmittel:
Straßenbahnlinie 4 (Haltestelle Stadthalle) oder Straßenbahnlinie 5 (Haltestelle Jakominigürtel/Messe)
Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage der Holding Graz

Parken:
In der Umgebung befinden sich Parkplätze der grünen und blauen Kurzparkzone.
Nähere Informationen finden Sie auf der Hompage der Stadt Graz.

Zur Orientierung finden Sie hier den Anfahrtsplan.

Veranstalter

Organisation:
ZIVILTECHNIKER-FORUM
für Ausbildung und Berufsförderung
Schönaugasse 7/3
8010 Graz 

nach oben

Termin:

Dienstag, 22. Oktober 2019
ab 15.00 Uhr

Ort:

Skyroom der Styria Mediengroup AG
Gadollaplatz 1
8010 Graz

Teilnahmegebühr:

KOSTENLOS!

Anmeldeinfos:

Anmeldeschluss:
Dienstag, 15. Oktober 2019

Fehlt etwas?

Wenn Sie Ideen oder Wünsche für neue Veranstaltungen haben...