STANDORTENTWICKLUNG
‑ KABARETT ODER REALITÄT?

STEIRISCHER ANLAGEN- UND UMWELTRECHTSTAG

© Energie Steiermark AG

Ziel

Eine strategisch gesteuerte Standortentwicklung ist die Zukunftsgrundlage für jede Gemeinde.

Jede Kommunalpolitikerin, jeder Kommunalpolitiker sowie alle in der Verwaltung und Wirtschaft in der Standortentwicklung Tätigen sollten daher einen guten Überblick über die rechtlichen und strategischen Gestaltungsmöglichkeiten haben.

Eine zentrale Rolle kommt dabei einer vorausschauenden Raumplanungs- und Flächenwidmungspolitik, Nutzung von Flächensicherungs- und -aktivierungsinstrumenten, aber auch Vermeidung von Konflikten zwischen Industrie, Gewerbe und Wohnen zu.

In der Realität sind die Gemeinden dabei oft eingekeilt zwischen Wirtschaftsinteressen, Nutzungskonflikten und rechtlichen Rahmenbedingungen und nicht selten werfen Ad-hoc-Entscheidungen, die unter Druck gefällt werden, langfristige strategische Konzepte über den Haufen.

Bei dieser Veranstaltung geben Experten aus allen mit diesem Thema befassten Bereichen einen fundierten Praxiseinblick - mit wertvollem Fachwissen und Handlungsanregungen für jeden kommunalpolitischen Verantwortungsträger und Standortinvestor.

Programm

08.45 Uhr     
  
Registrierung der TeilnehmerInnen


09.00 Uhr Begrüßung / Einleitung

Dr. Karl-Heinz DERNOSCHEG, MBA, Direktor der Wirtschaftskammer Steiermark

DI Gerald FUXJÄGER, Präsident der Kammer der ZiviltechnikerInnen für Steiermark und Kärnten

 
09.15 Uhr Den Claim schon abgesteckt?
- Goldgräberstimmung versus Flächensicherung in der Realität

  • Gängige Modelle und Herausforderungen bei der Flächensicherung und -erschließung
  • Zivil- und strafrechtliche Stolpersteine - Compliance aus Sicht öffentlicher Institutionen
    in der Privatwirtschaftsverwaltung
  • Praxiserfahrungen als Projektentwickler im Bundesländervergleich Österreichs
RA Mag. Dr. Thomas NEGER, Partner der Neger / Ulm Rechtsanwälte

Mag. Johannes PRATL, Bereichsleiter Recht der Energie Steiermark AG

DI Franz BLOCHBERGER, GF Ventureal GmbH - Projektierung, Realisierung und Betrieb von Windparks


10.30 Uhr  Offene Fragen / Diskussion

 
10.45 Uhr Kaffeepause

 
11.00 Uhr Unternehmenswunsch versus öffentlich-rechtliche Erfordernisse
- Projektentwicklung im Kontext mit der örtlichen Raumplanung

  • Überörtliche Vorgaben
  • Örtliches Entwicklungskonzept / Räumliches Leitbild
  • Flächenwidmungsplan
  • Bebauungsplan
  • Bauplatzeignung
Mag. Andrea TESCHINEGG, Leiterin des Referates Bau- und Raumordnung der Abteilung 13 - Umwelt und 
Raumordnung des Landes Steiermark

Architekt DI Klaus RICHTER, Vorsitzender des Ausschusses für Raumordnung und Baukultur für die Steiermark
der Kammer der ZiviltechnikerInnen

Bürgermeister Erich GOSCH, Marktgemeinde Feldkirchen bei Graz
 
 
12.15 Uhr  Offene Fragen / Diskussion


12.30 Uhr Mittagspause


13.30 Uhr Verfahrenskonzentration im Abfallwirtschaftsgesetz (AWG)
- Rolle der Standortgemeinde im AWG-Verfahren


  • Abfalldeponien - vom Antrag bis zur Überprüfung
  • Einreichunterlagen
  • Verfahrensablauf und Verfahrenseffizienz
  • Überprüfung nach erfolgter Errichtung / von Stilllegungsmaßnahmen
  • Rechte und Pflichten der Standortgemeinde im AWG-Verfahren
Mag. Elisabeth RIEGLER, Leiterin des Referates Abfall-, Energie- und Wasserrecht der Abteilung 13
- Umwelt und Raumordnung des Landes Steiermark

Ing. Herwig GLÖSSL, Steirische Umweltservice GmbH

RA Mag. Mario WALCHER LL.M., Partner der Hohenberg Strauss Buchbauer Rechtsanwälte


14.45 Uhr Offene Fragen / Diskussion


15.00 Uhr Kaffeepause


15.15 Uhr Kabarett mit Dr. Ernst Sittinger


15.45 Uhr Industrie und Wohnen
- Vermeidung von Nutzungskonflikten in einer wachsenden Stadt


  • Die rechtliche Position von bestehenden Betrieben
  • Kriterien für eine vorausschauende Standortwahl
  • Multifunktionale Stadtentwicklung in einer durchmischten Stadt
  • Erfolgskriterien für ein gedeihliches Nebeneinander
  • Industrie mitten in der Stadt - ein Praxisbericht
Dr. Gerfried WEYRINGER, Rechtsservice der Wirtschaftskammer Steiermark

DI Daniel KAMPUS, Kampus Raumplanungs- und Stadtentwicklung GmbH

Dr. Markus RITTER, GF Stahl- und Walzwerk Marienhütte GmbH


17.00 Uhr Podiumsdiskussion

Mag. Doris JURSCHITSCH, Leiterin der Bau- und Anlagenbehörde der Stadt Graz

Mag. Birgit KONECNY, Leiterin der Abteilung 13 - Umwelt und Raumordnung des Landes Steiermark

DI Thomas EICHHOLZER, Vorstand der Kammer der ZiviltechnikerInnen für Steiermark und Kärnten

Dr. Gerfried WEYRINGER, Rechtsservice der Wirtschaftskammer Steiermark


17.30 Uhr Resumee / Handlungsempfehlungen für die Praxis

Gemütlicher Ausklang / Buffet

Zielgruppe

Wir laden alle Repräsentanten von Gemeinden, Behörden, Projektentwickler, Unternehmen sowie Planer herzlich zum steirischen Anlagen- und Umweltrechtstag ein!

Moderation

Dr. Ernst SITTINGER, Kleine Zeitung

Organisatorisches

Bitte schicken Sie uns Ihre Anmeldung in schriftlicher Form (online bzw. mittels beiliegender Antwortkarte per E-Mail, Fax oder per Post) und berücksichtigen Sie, dass wir Sie im Falle einer Absage der Veranstaltung nur verständigen können, wenn uns Ihre schriftliche Anmeldung vorliegt. Umgekehrt bitten wir Sie auch um eine schriftliche Abmeldung, falls Ihnen die Teilnahme an der Veranstaltung nicht möglich ist.

Gutscheine infolge der Treuebonusaktion 2019 / 2020 des ZT-Forum können auf den Steirischen Anlagen- und Umweltrechtstag NICHT eingelöst werden.

Standort / Anfahrt / Parkmöglichkeiten:

Öffentliche Verkerhsmittel:
Wir empfehlen Ihnen die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.
Buslinie 39 / Endstation Wirtschaftskammer
Genauere Inforamtionen zur Anreise erhalten Sie hier.

Parken:
Die Wirtschaftskammer Steiermark verfügt über eine begrenzte Anzahl an kostenpflichtigen Parkplätzen.
Genauere Informationen zu den Preisen erhalten Sie hier.  




Veranstalter

Organisation:
ZIVILTECHNIKER-FORUM
für Ausbildung und Berufsförderung
Schönaugasse 7/3
8010 Graz 

nach oben

Termin:

Mittwoch, 18. November 2020
ab 09.00 Uhr

Ort:

Europasaal der Wirtschaftskammer Steiermark
Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Teilnahmegebühr:

100,00
(exkl. 20% MwSt.)

Anmeldeinfos:

Anmeldeschluss:
Mittwoch, 04. November 2020

Fehlt etwas?

Wenn Sie Ideen oder Wünsche für neue Veranstaltungen haben...