Architekturwettbewerbe
‑ von der strategischen Projektentwicklung bis zum Preisgericht

    Ein gutes Stück Stuttgart. Der neue Stöckach, 1. Preis tong+, Frankfurt am Main / Hanoi mit Hannes Hörr, Landschaftsarchitektur, Remseck,         © Hans-Peter Achatzi / C4C competence for competitions, Berlin

    Ein gutes Stück Stuttgart. Der neue Stöckach, 1. Preis tong+, Frankfurt am Main / Hanoi mit Hannes Hörr, Landschaftsarchitektur, Remseck,         © Hans-Peter Achatzi / C4C competence for competitions, Berlin

Ziel

Architekturwettbewerbe sind anonyme, projektorientierte Verfahren, um sowohl die Qualität der Baukultur öffentlicher und privater Bauvorhaben zu fördern als auch ein hohes Maß an Transparenz für alle Beteiligten sowie Nachvollziehbarkeit der Entscheidungen durch ein Preisgericht sicherzustellen.

Zur Erreichung dieser Projektziele sind die 

  • Beratung des Auslobers / der Ausloberin bereits in der Projektentwicklungsphase
  • Wahl des Vergabeverfahrens
  • Gestaltung der Auslobungsunterlagen
  • Vorprüfung, aber auch Zusammensetzung des Preisgerichtes sowie
  • administrative Abwicklung nach Wettbewerbsstandard Architektur (WSA 2010) 

wichtige Schritte, um die Wettbewerbsaufgabe und eingereichten Beiträge in ihrer Gesamtheit zu beurteilen und am Ende das bestmögliche Ergebnis zu erreichen. Zur Veröffentlichung, Dokumentation und Analyse von Wettbewerben steht das Internetportal www.architekturwettbewerbe.at zur Verfügung.

Die ZT-Kammer für Steiermark und Kärnten lädt Sie zu einem kostenlosen Webinar am 1. Februar 2021 ein, bei welchem ExpertInnen die einzelnen Phasen aus ihrer Sicht jeweils näher beleuchten und Instrumente zur Unterstützung von AusloberInnen präsentieren.

Dieses Webinar ist als kick-off-Veranstaltung gedacht, weitere vertiefende Seminare sind geplant:

  • „Verfahrensbetreuung / Vorprüfung“ am Donnerstag, 25. März 2021
  • „Preisgericht / Erfahrungsaustausch für JurorInnen“ am Mittwoch, 26. Mai 2021

Programm

Montag, 1. Februar 2021

14.00 Uhr 

Begrüßung / Einleitung

Architekt DI Rainer WÜHRER 

14.05 Uhr

Die Projektentwicklung - strategische Zielfindung und Bedarfsermittlung für Bauvorhaben

Architekt DI Hans-Peter ACHATZI

Worin liegt der Mehrwert des Architekturwettbewerbes, welche Vergabeverfahren stehen
als Instrument zur Qualitätssicherung zur Wahl?

DI Markus BOGENSBERGER / DI Gustav SPENER

14.45 Uhr

Offene Fragen / Diskussion

15.00 Uhr

Grundlagen erfolgreicher Wettbewerbe: Verfahrensbetreuung und Vorprüfung

Architekt DI Heinz PLÖDERL

Vorteile des Kolloquiums mit Auslobern / PreisrichterInnen und gemeinsamer örtlicher
Besichtigung des Projektstandortes für alle WettbewerbsteilnehmerInnen

Architekt DI Thomas KLIMA

15.45 Uhr

Offene Fragen / Diskussion

16.00 Uhr

Das Preisgericht - vom Führen der Jury und Ablauf der Bewertung von Wettbewerbs-
beiträgen bis zur Ermittlung des Siegerprojektes

Architektin Mag.arch Silja TILLNER

Veröffentlichung, Dokumentation und Analyse im Internet (www.architekturwettbewerbe.at)

Wie unterstützt die ZT-Kammer den / die AusloberIn von der Wahl des Verfahrens
bis zur Projektumsetzung?

Architekt DI Wolfgang FEYFERLIK

16.45 Uhr

Offene Fragen / Diskussion

17.00 Uhr

Ende des Webinares

Zielgruppe

Zielgruppe sind alle ZiviltechnikerInnen, die in der Betreuung von Wettbewerben tätig sind oder tätig sein wollen. Darüber hinaus laden wir auch alle TeilnehmerInnen an Wettbewerben und RepräsentantInnen von Auslobern sowie Verwaltungsbehörden sehr herzlich ein, dieses Webinar zu besuchen.

Vortragende

DI Thomas KLIMA, undarchitektur, Innsbruck

DI Heinz PLöDERL, Vorsitzender der Sektion Architekten der ZT-Kammer für O.Ö. und Salzburg, PAUAT Architekten ZT GmbH, Wels

DI Gustav SPENER, Ing. Kons. f. WIW-Bauwesen, Vorsitzender der FG Bauwesen der ZT-Kammer für Steiermark und Kärnten sowie des Ressorts Honorare und Vergabe der Bundeskammer für ZiviltechnikerInnen, Projektleiter des BIM-Handbuches, Spener ZT KG, Ilz bei Fürstenfeld

Prof. DI Hans-Peter ACHATZI, Institut für Ökonomie und Organisation des Planens und Bauens / Projektentwicklung und -management an der Fakultät für Architektur der TH Köln, C4C competence for competitions, Berlin

DI Markus BOGENSBERGER, A 16 - Verkehr und Landeshochbau des Amtes der Steiermärkischen Landesregierung, Fachteam Baukultur, Graz

DI Wolfgang FEYFERLIK, Vorsitzender des Ausschusses Architekturwettbewerbe und Vergabe der Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen, Graz

Architektin Mag.arch. Silja TILLNER, Architekten Tillner & Willinger ZT GmbH, Wien

Moderation

Architekt DI Rainer WÜHRER, Vorsitzender des Wettbewerbsausschusses der ZT-Kammer für Steiermark und Kärnten, Graz

Organisatorisches

Teilnahmegebühr: Die Teilnahme an diesem Webinar ist kostenlos.

Nach dem Anmeldeschluss erhalten Sie eine Bestätigung Ihrer Anmeldung sowie den Zugangslink zum Besuch des Webinares.

Bei einer Anmeldung von mehreren TeilnehmerInnen einer Institution bzw. eines Büros ist es erforderlich, dass im Zuge der Buchung für jede Person eine eigene (persönliche) E-Mail-Adresse angegeben wird.

Für die Teilnahme am Webinar muss keine Software, App oder Plug-In installiert werden. Die TeilnehmerInnen benötigen somit nur ein Endgerät ihrer Wahl (PC, Laptop, Tablet, Smartphone) mit einem bereits installierten Browser und einen Internetzugang.

Inkl. Leistungen

  • Teilnahme am Webinar

Veranstalter

Kammer der ZiviltechnikerInnen für Steiermark und Kärnten
Schönaugasse 7/1
8010 Graz

nach oben

Termin:

Montag, 01. Februar 2021
14.00 - 17.00 Uhr

Ort:

Ihr PC / Tablet / Smartphone

Teilnahmegebühr:

KOSTENLOS!

Anmeldeinfos:

Anmeldeschluss:
Montag, 25. Jänner 2021

Fehlt etwas?

Wenn Sie Ideen oder Wünsche für neue Veranstaltungen haben...