Architekturwettbewerbe
‑ Verfahrensbetreuung und Vorprüfung

Neubau des Martin-Behaim-Gymnasiums, Nürnberg / offener, zweiphasiger Wettbewerb 2020 / soll sasse architekten PartG mbB, Dortmund / © C4C achatzi dahms GbR, Berlin

Neubau des Martin-Behaim-Gymnasiums, Nürnberg / offener, zweiphasiger Wettbewerb 2020 / soll sasse architekten PartG mbB, Dortmund             © C4C achatzi dahms GbR, Berlin

Ziel

Für die Abwicklung eines Wettbewerbsverfahrens sind die Beratung des Auslobers / der Ausloberin, die Erstellung der Auslobungsunterlagen, die Vorprüfung sowie die gesamte administrative Abwicklung des Verfahrens wichtige Schritte zur Erreichung der Projektziele.

Ein/e WettbewerbsbetreuerIn muss über besondere fachliche Qualifikationen verfügen, um einerseits die Wettbewerbsaufgabe und die eingereichten Beiträge in ihrer Gesamtheit beurteilen, andererseits aber auch verfahrensrechtliche Fragen beantworten zu können.

Im Rahmen dieses Hybrid-Seminars werden daher folgende Aspekte des Themas behandelt:

  • Vorgaben des Bundesvergabegesetz 2018
  • Wettbewerbsarten
  • Zusammensetzung des Preisgerichtes
  • Gestaltung der Auslobungsunterlagen
  • Wettbewerbsdurchführung
  • Vorprüfung und Organisation der Preisgerichtssitzung
  • Vergaberechtsschutz / Haftung bei Wettbewerben


Aufgrund der aktuellen Covid 19 – Krise werden wir unsere zukünftigen Aktivitäten vermehrt in Form von sog. Hybrid-Veranstaltungen anbieten – dies bedeutet, dass sowohl eine Teilnahme vor Ort als auch online über unsere Webplattform edudip möglich ist.

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung zur Veranstaltung bekannt, in welcher Form (Präsenz oder online) Sie teilnehmen möchten.

Programm

Donnerstag, 25. März 2021

13.45 Uhr

Registrierung der TeilnehmerInnen

14.00 Uhr 

Begrüßung / Einleitung

DI Rainer WÜHRER 

14.10 Uhr

Rechtliche Grundlagen

  • Vorgaben des Bundesvergabegesetzes 2018
  • Wettbewerbsarten
  • Vergaberechtsschutz / Haftung bei Wettbewerben
Dr. Christian FINK

15.00 Uhr

Wettbewerbsstandard Architektur (WSA) 2010

  • Grundsätze zum Architekturwettbewerb
  • Wettbewerbsordnung Architektur (WOA) 2010
  • Leistungsbild Architekturwettbewerb
  • Ablaufschemata
DI Martin GRUBER
 
15.40 Uhr

Offene Fragen / Diskussion

16.00 Uhr

Kaffeepause

16.20 Uhr

Vorbereitung und Betreuung eines Wettbewerbes

  • Kalkulation / Leistungsbild Verfahrensbetreuung (LM.VM.VB)
  • Überprüfung der Projektziele
  • Wahl des Verfahrens
  • Auslobungsunterlagen / Struktur und notwendige Bearbeitungszeiträume
  • Veröffentlichung des Verfahrens
  • Betreuung der WettbewerbsteilnehmerInnen, PreisrichterInnen sowie des Auslobers
  • Organisation des Kolloquiums / der örtlichen Besichtigung
  • Aufgaben des Vorprüfers
  • Organisation der Preisgerichtssitzung
  • Bekanntgabe der Ergebnisse / Abschluss des Verfahrens
DI Heinz PLÖDERL

17.40 Uhr

Offene Fragen / Diskussion

18.00 Uhr

Ende des Hybrid-Seminars

Zielgruppe

Zielgruppe des Hybrid-Seminars sind zunächst alle ZiviltechnikerInnen, die in der Betreuung von Wettbewerben tätig sind oder tätig sein wollen. Darüber hinaus wird allen TeilnehmerInnen an Wettbewerben dargelegt, welche Erwartungen gegenüber dem Auslober / der Ausloberin bzw. der Verfahrensbetreuung gestellt werden können. Weiters laden wir auch alle RepräsentantInnen von Auslobern sowie Landesverwaltungsbehörden / Magistraten sehr herzlich ein, dieses Hybrid-Seminar zu besuchen.

Vortragende

Dr. Christian FINK, Rechtsanwalt und Autor / Herausgeber zahlreicher Fachpublikationen, wie Mitautor von Schramm/Aicher/Fruhmann, Bundesvergabegesetz 2018 (2020) oder Heid/Preslmayr, Handbuch Vergaberecht (2015), Wien

DI Martin GRUBER, planorama architekten ZT GmbH, Graz / Bad Aussee

DI Heinz PLöDERL, Vorsitzender der Sektion Architekten der ZT-Kammer für O.Ö. und Salzburg, PAUAT Architekten ZT GmbH, Wels

Moderation

Architekt DI Rainer WÜHRER, Vorsitzender des Wettbewerbsausschusses der ZT-Kammer für Steiermark und Kärnten, Graz

Organisatorisches

Teilnahmegebühr: EUR 240,00 (exkl. 20 % MwSt.)
EURO 192,00 (exkl. 20 % MwSt.) für den / die  2. TeilnehmerIn mit derselben Rechnungsanschrift
EURO 120,00 (exkl. 20 % MwSt.) ab dem / der 3. TeilnehmerIn mit derselben Rechnungsanschrift

BONUSAKTION 2021:
Bei Buchung mehrerer (Hybrid)-Seminare des ZT-FORUMS für den Zeitraum Jänner bis Dezember 2021 erhalten Sie als VollzahlerIn nach Besuch als Dankeschön einen Gutschein in folgender Höhe:

EURO   60,00 (exkl. 20% MwSt.) nach (Hybrid)-Seminar
EURO 120,00 (exkl. 20% MwSt.) nach (Hybrid)-Seminaren
EURO 240,00 (exkl. 20% MwSt.) nach 10 (Hybrid)-Seminaren

Dieser Gutschein kann für alle (Hybrid)-Seminare des ZT-Forums (ausgenommen ZT-Kurse / Webinare / Exkursionen) innerhalb eines Jahres ab Ausstellungsdatum eingelöst werden. Pro Seminar ist nur ein Gutschein einlösbar. Nähere Infos finden Sie in unseren AGB.

Inkl. Leistungen

  • Teilnahme am Hybrid-Seminar
  • Vortragsunterlagen

Veranstalter

ZIVILTECHNIKER-FORUM
für Ausbildung und Berufsförderung
Schönaugasse 7 / 3
8010 Graz

nach oben

Termin:

Donnerstag, 25. März 2021
14.00 - 18.00 Uhr

Ort:

ZIVILTECHNIKER-FORUM
für Ausbildung und Berufsförderung
Schönaugasse 7 / 3
8010 Graz

oder

Ihr PC / Laptop / Smartphone

Teilnahmegebühr:

240,00
(exkl. 20% MwSt.)

Anmeldeinfos:

Anmeldeschluss:
Donnerstag, 11. März 2021

Fehlt etwas?

Wenn Sie Ideen oder Wünsche für neue Veranstaltungen haben...