MISSION POSSIBLE:
KOMMUNALE BAUPROJEKTE ERFOLGREICH ABWICKELN!

PROJEKTENTWICKLUNG, QUALITÄTSSICHERUNG UND
NEUE MODELLE DES ARCHITEKTURWETTBEWERBES
FÜR KOMMUNALE HOCHBAUTEN.

Ziel

Ob Kindergarten, Schulbau oder Platzgestaltung - öffentliche Bauten prägen Ortschaften für Jahrzente. Gemeinden stehen dabei vor der Herausforderung, diese komplexen Bauvorhaben effizient, qualitätsvoll und kostengünstig abzuwickeln.
Welche Möglichkeiten es gibt, damit ein Projekt sicher zum Erfolg wird, welche Wege eingeschlagen werden können, um die beste Gestaltung und höchste baukulturelle Qualität zu erzielen und welche Unterstützung es für Gemeinden von der ersten Projektidee bis zur Übergabe des Bauprojektes gibt, erörtern RepräsentantInnen der Landesverwaltung, der Kammer der ZiviltechnikerInnen sowie ArchitektInnen und BauherrInnen von Gemeindeprojekten anhand von Best-Practice-Beispielen und folgender Themen:

  • Projektentwicklung, Bedarfsermittlung und strategische Zielfindung für Bauvorhaben
    Worauf ist zu achten, damit ein Projekt zum Erfolg wird?

  • Qualitätssicherung und Architekturwettbewerbe
    Für alle, die die beste und nicht die erstbeste Lösung für ihr Projekt wollen!
    Neu: für Gemeinden entwickelte Wettbewerbsmodelle als Instrumente der Qualitätssicherung

Ziel der Veranstaltung ist es, Gemeinden zu unterstützen, Projekte verantwortungsvoll und effizient umzusetzen und diese gezielt zu steuern. Neue Lösungswege und kostenlose Serviceleistungen sollen dabei vorgestellt und persönlich angeboten werden.

Programm

14.00 Uhr Begrüßung / Einleitung

Bürgermeister Helmut LEITENBERGER, Stadtgemeinde Leibnitz

 
14.05 Uhr Kurzinterviews mit

DI Andreas TROPPER, Landesbaudirektor, Vorsitzender des Baukulturbeirates und Leiter der A 16
- Landeshochbau und Verkehr, Steiermärkische Landesregierung

DI Gustav SPENER, Präsident der Kammer der ZiviltechnikerInnen für Steiermark und Kärnten

DI Elias MOLITSCHNIG, BSc, Abt. 3 - Gemeinden, Raumordnung und Katastrophenschutz,
Kärntner Landesregierung

LT-Abg. Bürgermeister Erwin DIRNBERGER, Präsident des Gemeindebundes Steiermark,
Söding - St. Johann

 
14.30 Uhr  Projektentwicklung - strategische Zielfindung und Bedarfsermittlung für Bauvorhaben

Präsentation des Leitfadens "Architekturwettbewerbe im Kommunalen Hochbau"


DI Gustav SPENER, Präsident der Kammer der ZiviltechnikerInnen für Steiermark und Kärnten

DI Markus BOGENSBERGER, Fachteam Baukultur der A 16

DI Christian HOFMANN, BBL Südweststeiermark

DI Katja FABIAN-GLAWISCHNIG, BBL Steirischer Zentralraum

Architekten DI Burkhard SCHELISCHANSKY / DI Rainer WÜHRER, Vorsitzende der Sektion
ArchitektInnen / des Wettbewerbsausschusses der Kammer der ZiviltechnikerInnen für Steiermark und Kärnten

 
15.00 Uhr Präsentation von Best-Practice-Beispielen

  • Kindergarten Lannach

    Architektin DI Helena WEBER, Berktold Weber Architekten, Dornbirn
    Bürgermeister Josef NIGGAS, Lannach

  • Neue Mittelschule Leutschach

    Architektin DI Uli TISCHLER / Architekt DI Martin MECHS, tmp architekten, Graz
    Bürgermeister Erich PLASCH, Leutschach

  • Volksschule Kaindorf an der Sulm

    Architektin DI Petra SIMON / Architekt DI Elemer PLODER, epps Ploder Simon ZT GmbH, Graz
    Bürgermeister Helmut LEITENBERGER, Leibnitz 
16.00 Uhr Gemütlicher Ausklang / Buffet


Moderation

Gregor WALTL, Leutschach

Organisatorisches

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenlos.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anmeldung in schriftlicher Form (online bzw. mittels beiliegender Antwortkarte per E-Mail, Fax oder per Post) und berücksichtigen Sie, dass wir Sie im Falle einer Absage der Veranstaltung nur verständigen können, wenn uns Ihre schriftliche Anmeldung vorliegt. Umgekehrt bitten wir Sie auch um eine schriftliche Abmeldung, falls Ihnen die Teilnahme an der Veranstaltung nicht möglich ist.

Veranstalter


Organisation

ZIVILTECHNIKER-FORUM
für Ausbildung und Berufsförderung
Schönaugasse 7/3
8010 Graz 

nach oben

Termin:

Donnerstag, 09. September 2021
ab 14.00 Uhr

Ort:

Volksschule Kaindorf an der Sulm
Sulmhofsiedlung 4
8430 Leibnitz

Teilnahmegebühr:

KOSTENLOS!

Anmeldeinfos:

Anmeldeschluss:
Donnerstag, 02. September 2021

Ansprechpartner

Mag. Pia Frühwirt
Telefon: 0316 / 81 18 02-28
Telefax: 0316 / 81 18 02-5
E-Mail: pia.fruehwirt@zt-forum.at

Fehlt etwas?

Wenn Sie Ideen oder Wünsche für neue Veranstaltungen haben...