Digitalisierung und Modellierung / Teil 1

im Rahmen der Reihe MACH DICH BIM-FIT!

Ziel

Building Information Modeling (BIM) ist eine Methode virtueller Gebäudemodelle, bei der sämtliche Informationen während des Lebenszyklus eines Bauwerkes digital modelliert, kombiniert und erfasst werden. BIM unterstützt somit alle Phasen von der strategischen Planung bis zum Betrieb – durch Visualisierungen und Simulationen in der Projektierungsphase, schnellere Mengen- und Massenermittlung für die Ausschreibung, eine modellbasierte Bauablaufplanung bei der Realisierung bis zur Prozessoptimierung bei der Nutzung des Gebäudes.
Diese gemeinsame Datenbasis, auf welche alle Projektbeteiligten (Architekten, Tragwerksplaner, Bauphysiker, Gewerke am Bau etc.) im Sinne einer integralen Planung zugreifen können, erleichert nicht nur die Baudokumentation und –koordination, sondern insbesondere bei Projektänderungen die Nachvollziehbarkeit und Abrechnung ganz wesentlich, sie führt zu einer Qualitätserhöhung durch Prüfroutinen und letztlich geringeren Bauzeit.

Immer mehr AuftraggeberInnen verlangen daher bei ihren Ausschreibungen BIM-gestützte Planung und Projektabwicklung – nicht nur für Hochbauprojekte sowie neu geplante öffentliche Infrastrukturbauten, auch bei zahlreichen anderen Projektvergaben werden BIM-Modelle als Bestbieterkriterien definiert.
BIM erfordert eine neue, prozessorientierte und IT-affine Arbeitsweise – daher bieten wir in Kooperation mit der TU Graz / Institut für Baubetrieb und Bauwirtschaft folgende Module im Rahmen der Reihe “Mach dich BIM-fit!“ an: 

  • Digitalisierung und Modellierung / Teil 1 und Teil 2 am 23. / 24. September sowie 14. / 15. Oktober 2021

 Nach Besuch dieser Module können Sie die von buildingSMART anerkannte Zertifizierung BIMcert Level A in Form eines Multiple Choice-Tests an der TU Graz (DO, 15. oder 22. Oktober 2021,  jeweils ab 17.00 Uhr / Prüfungsgebühr EURO 150,-) ablegen.

Die Kenntnisse der o.a. Module werden im aufbauenden Seminar    

  • Projektabwicklung / BIM-Anwendung im Hochbau am 4. November 2021

vorausgesetzt, das die Anwendung im Hochbau anhand von Fallbeispielen vertieft und die Basis für die weiteren Module zur BIM-Umsetzung

  • Qualitätsmanagement mit Prüfsoftware am 18. / 19. November 2021
  • Planspiel – interdisziplinäres Arbeiten in BIM-Teams in der Praxis am 2. / 3. Dezember 2021.

bildet.

Im Rahmen des Seminares „Digitalisierung und Modellierung / Teil 1“ am 23. / 24. September 2021 werden Herausforderungen, Vor- und Nachteile der Digitalisierung sowie Datenverarbeitung, Datentypen, Datenformate und Datensicherheit vermittelt. Auf dieser Grundlage werden die Themenbereiche Plattformen, digitale Signatur und Softwaretypen näher behandelt.
Wesentliche Grundlage für eine gute themenspezifische Kommunikation stellt die einheitliche Verwendung von Begriffen dar. Aus diesem Grunde werden die essentiellen Begriffe aus den Bereichen Software, Schnittstellen, Projekt-durchführung und -organisation erläutert und die ÖNORM A 6241 „Building Information Modeling (BIM) – Begriffsbestimmungen und Grundlagen“ vorgestellt.
Zusätzlich werden neben einem Überblick über die IFC-Datenstruktur die grundsätzlichen Anforderungen an ein CDE (Common Data Environments) erläutert und typische Workflows und Anwendungsfälle (usecases) aufgezeigt.

Programm

Donnerstag, 23. September 2021

Vormittags im ZT-FORUM:

ab 8.30 Uhr

Registrierung der TeilnehmerInnen

9.00 Uhr

Begrüßung / Einleitung

DI Gustav SPENER / DI Peter SKALICKI-WEIXELBERGER 

9.10 Uhr

Was ist der aktuelle Stand in Europa / Österreich? - Überblick über BIMcert

Ing. Mag. Alfred WASCHL 

9.30 Uhr

Grundlagen der Digitalisierung

  • Vorteile, Nachteile, Probleme der Digitalisierung
  • Herausforderung BIM
DI Kurt BATTISTI 

10.40 Uhr

Kaffeepause 

11.00 Uhr

Datenverarbeitung, Datentypen, Datenformate und Datensicherheit

  • Datenstrukturen und -formate
    - Autorensoftware
    - Abbildungsformen von Geometrie
    - Ontologien
    - UUID (GUID)
  • Datensicherheit (DSGVO, Authentifizierung, Autorisierung etc.)
DI Kurt BATTISTI
 
12.20 Uhr

Offene Fragen / Diskussion 

12.40 Uhr

Mittagspause

Nachmittags an der TU Graz:

14.00 Uhr

Erstellen eines 3D-Planungsmodelles / Parallele Session

  • Grundlagen der BIM-Modellierung
  • Navigation im BIM-Modell
  • Arbeiten in Ansichten / Sichtbarkeiten
  • Bearbeitung im BIM-Modell
  • Auswertungen aus dem BIM-Modell
DI Markus HOPFERWIESER / Marcus Michael WALLNER, BSc
 
15.40 Uhr

Kaffeepause

16.00 Uhr

Fortsetzung des Vortrages

  • Planausgabe
  • Mengen und Massenermittlung
  • Import und Export
DI Markus HOPFERWIESER / Marcus Michael WALLNER, BSc
 
17.40 Uhr

Offenen Fragen / Diskussion 

ca. 18.00 Uhr Ende des Seminares



Freitag, 24. September 2021

Vormittags im ZT-FORUM:

ab 8.30 Uhr Registrierung der TeilnehmerInnen

9.00 Uhr Begrüßung / Einleitung

9.10 Uhr

Grundlagen des openBIM-Projektmodelles

  • Normenreihe EN-ISO 19650
  • ISO 19650 - Phasen
  • ISO 19650 - Projekt versus Asset Informationsmodell
  • ISO 19650 - Common Data Environment (CDE)
DI Kurt BATTISTI

10.40 Uhr Kaffeepause

11.00 Uhr

IFC-Datenstruktur

  • Anwendungsfälle (Use Case Management)
  • Strategien zur BIM-Modellerstellung
  • ÖNORM A6241-2
  • ASI Merkmalserver und buildingSMART Data Dictionary (bSDD)
DI Kurt BATTISTI

12.20 Uhr Offene Fragen / Diskussion

12.40 Uhr Mittagspause

Nachmittags an der TU Graz:

14.00 Uhr

Merkmale am Beispiel einer Wand / Parallele Session

  • Verortung, Geschosse
  • Attribute, Parameter
  • Klassifikation und Eigenschaften
DI Markus HOPFERWIESER / Marcus Michael WALLNER, BSc

15.40 Uhr Kaffeepause

16.00 Uhr

Vertiefende Modellierung / Parallele Session

  • Level of Information (Lol) / Level of Geometry (LoG)
  • Arbeiten mit Platzhaltern
  • Einschichtige / mehrschichtige Bauteile
  • Objekte
DI Markus HOPFERWIESER / Marcus Michael WALLNER, BSc

17.40 Uhr Offene Fragen / Diskussion

ca. 18.00 Uhr Ende des Seminares

Zielgruppe

Wir laden alle ZiviltechnikerInnen, planenden Baumeister und Ingenieurbüros, Mitarbeiter der fachlich befassten Abteilungen des Landes Steiermark, Repräsentanten von ASFINAG, ÖBB Infrastruktur AG und Bauunternehmen sowie alle sonstigen an der Thematik interessierten Zielgruppen, sehr herzlich ein, dieses Seminar zu besuchen!

Vortragende

DI Markus HOPFERWIESER, Organisationsentwicklung, Projektmanagement, Bauabwicklung, geprüfter BIM-Koordinator und BIM-Manager, Hopferwieser Architects ZT GmbH, Graz

DI Kurt BATTISTI, Organisationsentwicklung, Prozessmanagement, Softwareentwicklung, geprüfter BIM-Koordinator und BIM-Manger, A-NULL Development GmbH, Wien

Marcus Michael WALLNER, BSc, Institut für Baubetrieb und Bauwirtschaft der Technischen Universität Graz

Ing. Mag. Alfred WASCHL, GF buidlingSMART Austria, Wien

Moderation

DI Peter SKALICKI-WEIXELBERGER, Ing. Kons. f. Vermessungswesen, INNOGEO ZT GmbH, Vorsitzender des Ausschusses Digitalisierung der ZT-Kammer für Steiermark / Kärnten, Mitglied der E-Government Expert Groups der WKO, Präsident der AGEO, Graz

DI Gustav SPENER, Ing. Kons. f. WIW-Bauwesen, Präsident der ZT-Kammer für Steiermark und Kärnten sowie Vorsitzender des Ressorts Honorare und Vergabe der Bundeskammer für ZiviltechnikerInnen, Projektleiter des BIM-Handbuches, Spener ZT KG, Ilz bei Fürstenfeld

Organisatorisches

Teilnahmegebühr: EUR 750,00 (exkl. 20 % MWSt.)

Am Nachmittag werden die benötigten Laptops inkl. Software von der TU Graz für alle TeilnehmerInnen zur Verfügung gestellt.

BONUSAKTION 2021:
Bei Buchung mehrerer (Hybrid)-Seminare des ZT-FORUMS für den Zeitraum Jänner bis Dezember 2021 erhalten Sie als VollzahlerIn nach Besuch als Dankeschön einen Gutschein in folgender Höhe:

EURO   60,00 (exkl. 20% MwSt.) nach 1 (Hybrid)-Seminar
EURO 120,00 (exkl. 20% MwSt.) nach 3 (Hybrid)-Seminaren
EURO 240,00 (exkl. 20% MwSt.) nach 10 (Hybrid)-Seminaren

Dieser Gutschein kann für alle (Hybrid)-Seminare des ZT-Forums (ausgenommen ZT-Kurse / Webinare / Exkursionen) innerhalb eines Jahres ab Ausstellungsdatum eingelöst werden. Pro Seminar ist nur ein Gutschein einlösbar. Nähere Infos finden Sie in unseren AGB.

Inkl. Leistungen

  • Teilnahme am Seminar
  • Seminarunterlagen
  • Erfrischungsgetränke
  • Bewirtung in der Kaffeepause

Veranstalter

ZIVILTECHNIKER-FORUM
für Ausbildung und Berufsförderung
Schönaugasse 7 / 3
8010 Graz

in Kooperation mit

Institut für Baubetrieb und Bauwirtschaft der TU Graz
Lessingstraße 25 / 2
8010 Graz

nach oben

Termin:

Donnerstag, 23. bis
Freitag, 24. September 2021
jeweils 9.00 - 18.00 Uhr

Ort:

Vormittags im ZIVILTECHNIKER-FORUM
Schönaugasse 7 / 3
8010 Graz

Nachmittags an der TU Graz
Rechbauerstraße 12 / 2
8010 Graz
EDV-Raum: AT02104

Teilnahmegebühr:

750,00
(exkl. 20% MwSt.)

Anmeldeinfos:

Anmeldeschluss:
Donnerstag, 09. September 2021

Ansprechpartner

Mag. Pia Frühwirt
Telefon: 0316 / 81 18 02-28
Telefax: 0316 / 81 18 02-5
E-Mail: pia.fruehwirt@zt-forum.at

Fehlt etwas?

Wenn Sie Ideen oder Wünsche für neue Veranstaltungen haben...