Koordination / Qualitätsmanagement mit Prüfsoftware

im Rahmen der Reihe MACH DICH BIM-FIT!

Ziel

Building Information Modeling (BIM) ist eine Methode virtueller Gebäudemodelle, bei der sämtliche Informationen während des Lebenszyklus eines Bauwerkes digital modelliert, kombiniert und erfasst werden. BIM unterstützt somit alle Phasen von der strategischen Planung bis zum Betrieb – durch Visualisierungen und Simulationen in der Projektierungsphase, schnellere Mengen- und Massenermittlung für die Ausschreibung, eine modellbasierte Bauablaufplanung bei der Realisierung bis zur Prozessoptimierung bei der Nutzung des Gebäudes.
Diese gemeinsame Datenbasis, auf welche alle Projektbeteiligten (Architekten, Tragwerksplaner, Bauphysiker, Gewerke am Bau etc.) im Sinne einer integralen Planung zugreifen können, erleichert nicht nur die Baudokumentation und –koordination, sondern insbesondere bei Projektänderungen die Nachvollziehbarkeit und Abrechnung ganz wesentlich, sie führt zu einer Qualitätserhöhung durch Prüfroutinen und letztlich geringeren Bauzeit.

Immer mehr AuftraggeberInnen verlangen daher bei ihren Ausschreibungen BIM-gestützte Planung und Projektabwicklung – nicht nur für Hochbauprojekte sowie neu geplante öffentliche Infrastrukturbauten, auch bei zahlreichen anderen Projektvergaben werden BIM-Modelle als Bestbieterkriterien definiert.
BIM erfordert eine neue, prozessorientierte und IT-affine Arbeitsweise – daher bieten wir in Kooperation mit der TU Graz / Institut für Baubetrieb und Bauwirtschaft die Reihe “Mach dich BIM-fit!“ an. 

Im Rahmen des Seminares „Koordination / Qualitätsmanagement mit Prüfsoftware“ am 21. / 22. April 2022 geht es in besonderer Tiefe um die Qualität des BIM-Modells. Anhand von Model Checking Software wird eine regelbasierte Überprüfung und Qualitätssicherung von 3D-Modellen gelehrt. Eine große Rolle spielt dabei die erweiterte Kollisionsermittlung zwischen den einzelnen Planungsmodellen. Die gefundenen Mängel werden im Rahmen der Mängelbehebung erörtert. Insbesondere werden folgende Themen behandelt:

  • Umgang mit richtigem Modellprüfprogramm
  • Prüfregeln, Prüfroutinen, Zusammenspiel aus Klassifikation und Prüfregeln
  • Automatisiertes Erzeugen von Prüfberichten
  • Solibri-Produktmanager
  • Entwicklung von standardisierten Prüfsets für automatisierte disziplinspezifische Prüfung
  • Anwendung in der Praxis / Solibri Model Checker

Programm

Donnerstag, 21. April 2022

ab 8.30 Uhr

Registrierung der TeilnehmerInnen

9.00 Uhr

Begrüßung / Einleitung

9.10 Uhr

Qualitätsmanagement

  • Einführung Qualitätsmanagement
  • Grundlegende Arbeitsweisen

DI Marko GRACANIC

10.40 Uhr

Kaffeepause 

11.00 Uhr

Erste Schritte

  • Kennenlernen der Oberfläche
  • Modellbasierte Darstellung
DI Marko GRACANIC
 
12.20 Uhr

Offene Fragen / Diskussion 

12.40 Uhr

Mittagspause

14.00 Uhr

Überprüfung des BIM-Modelles

  • Überprüfen von BIM-Modellen mit den Standardregeln
  • Kommunikationsmöglichkeiten (PDF, Excel, BCF)
DI Marko GRACANIC
 
15.40 Uhr

Kaffeepause

16.00 Uhr

BIM Workflow - Fach- / Gesamtkoordination

  • BCF in Autorensoftware am Beispiel Archicad
  • BCF Server Lösung - BIM Collab
  • Umgang mit Modellen
DI Marko GRACANIC
 
17.40 Uhr

Offenen Fragen / Diskussion 

ca. 18.00 Uhr Ende des Seminares



Freitag, 22. April 2022

ab 8.30 Uhr Registrierung der TeilnehmerInnen

9.00 Uhr Begrüßung / Einleitung

9.10 Uhr

Einstellungen

  • Softwareeinstellungen
  • Hilfe, Solution Center und Solibri Society
DI Marko GRACANIC

10.40 Uhr Kaffeepause

11.00 Uhr

Spezialwerkzeuge

  • Filterungen mit IFC Eigenschaften
  • Auswahlkorb Werkzeug
DI Marko GRACANIC

12.20 Uhr Offene Fragen / Diskussion

12.40 Uhr Mittagspause

14.00 Uhr

Klassifikationen und Rollen

  • Klassifikationen
  • Rollen im BIM Prozessen
DI Marko GRACANIC

15.40 Uhr Kaffeepause

16.00 Uhr

Prüfungen und Auswertungen der BIM Modelle

  • Regelentwicklung
  • Auswertungen der IFC Modelle (5D)
DI Marko GRACANIC

17.40 Uhr Offene Fragen / Diskussion

ca. 18.00 Uhr Ende des Seminares

Zielgruppe

Wir laden alle ZiviltechnikerInnen, planenden Baumeister und Ingenieurbüros, Mitarbeiter der fachlich befassten Abteilungen des Landes Steiermark, Repräsentanten von ASFINAG, ÖBB Infrastruktur AG und Bauunternehmen sowie alle sonstigen an der Thematik interessierten Zielgruppen, sehr herzlich ein, dieses Seminar zu besuchen!

Vortragende

DI Marko GRACANIC, BIM-Consultant, A-NULL Bausoftware GmbH, Wien

Organisatorisches

Teilnahmegebühr: EUR 750,00 (keine USt. enthalten) pro Person

Nach dem Anmeldeschluss erhalten Sie die Rechnung für dieses Seminar von der TU Graz / Institut für Baubetrieb und Bauwirtschaft, welche als Bestätigung Ihrer Anmeldung gilt.

Die benötigten Laptops inkl. Software werden von der TU Graz für alle TeilnehmerInnen zur Verfügung gestellt.

Gutscheine infolge der Treuebonusaktion des ZT-Forum können auf dieses Seminar NICHT eingelöst werden.

Inkl. Leistungen

  • Teilnahme am Seminar
  • Seminarunterlagen
  • Erfrischungsgetränke
  • Bewirtung in der Kaffeepause

Veranstalter

ZIVILTECHNIKER-FORUM
für Ausbildung und Berufsförderung
Schönaugasse 7 / 3
8010 Graz

in Kooperation mit

Institut für Baubetrieb und Bauwirtschaft der TU Graz
Lessingstraße 25 / 2
8010 Graz

nach oben

Termin:

Donnerstag, 21. bis
Freitag, 22. April 2022
jeweils 9.00 - 18.00 Uhr

Ort:

TU Graz
Rechbauerstraße 12 / 2
8010 Graz
IT Lernzentrum, Lehrsaal 5

Teilnahmegebühr:

750,00
(exkl. % MwSt.)

Anmeldeinfos:

Anmeldeschluss:
Donnerstag, 07. April 2022

Ansprechpartner

Mag. Pia Frühwirt
Telefon: 0316 / 81 18 02-28
Telefax: 0316 / 81 18 02-5
E-Mail: pia.fruehwirt@zt-forum.at

Fehlt etwas?

Wenn Sie Ideen oder Wünsche für neue Veranstaltungen haben...