Konfliktmanagement

Ziel

Konflikte sind im Alltag leider allgegenwärtig. In den Büros, in den Projekten und oftmals auch im Privaten.
Dafür gibt es zahlreiche Ursachen, wobei die Entwicklung in den letzten Jahren, auch durch äußere Einflüsse wie Pandemie, Krisen und Kriege, spürbar zugenommen hat.

Häufig sind jedoch nicht Interessenkonflikte oder Meinungsverschiedenheiten das Problem, sondern die Art und Weise, wie mit Konflikten umgegangen wird. Für eine produktive Zusammenarbeit geht es nicht darum, Konflikte zu vermeiden, sondern lösungsorientiert mit ihnen umzugehen.

Gerade in der belastenten heutigen Zeit, bleiben Konflikte oft unbearbeitet und somit ungelöst. Dennoch sind sie vorhanden und beeinflussen das Miteinander negativ.
Die Auswirkung von ungelösten Konflikten bringen nicht nur ein hohes Maß an persönlichen Unannehmlichkeiten mit sich, sie verursachen auch Wertschöpfungsverlust, kosten Zeit, haben finanzielle Auswirkungen und können bis zu bedenklichen Krankheitsbildern der Beteiligten führen.

Es entspricht nicht nur dem Zeitgeist, sondern es ist - auch bedingt durch den Fachkräftemangel - aus der Sicht von Unternehmen eine Notwendigkeit geworden Konfliktsituationen proaktiv zu begegnen.

Ziel des Seminars ist zu vermitteln welche Möglichkeiten es gibt Konflikte erkennen, verstehen und begegnen zu können UND welche Chancen im konstruktiven Umgang mit Konflikten liegen. 

Programm

Donnerstag, 6. Juni 2024

08.45 Uhr: 
Registrierung der Teilnehmer:innen

09.00 Uhr:   Beginn des Seminars 
 
10.30 Uhr:   Kaffeepause
 
10.50 Uhr: Fortsetzung des Seminars
 
12.30 Uhr: Mittagspause
 
13.30 Uhr: Fortsetzung des Seminars
 
15.00 Uhr: Kaffeepause
 
15.20 Uhr: Fortsetzung des Seminars
 
17.00 Uhr: Ende des Seminars


Programminhalte:

Das Seminar ist als interaktiver und erfahrungsorientierter Workshop aufgebaut. Mit verschiedenen Methoden wie Kurzvorträgen zu den theoretischen Inhalten, praxisbezogenen Fallbeispielen, Selbstreflexions-, sowie Paar- und Gruppenübungen und durch regem Austausch in der Gruppe, werden folgende Inhalte behandelt:

  • Die Grundlagen: Konfliktarten, Ursachen und Symptome

  • Der Mensch:       Konfliktwahrnehmung und Grundformen menschlichen Verhaltens

  • Das Sachliche:    Konfliktanalyse, Konfliktpotenziale erkennen und wie deeskalierend handeln

  • Die Lösung:        Konfliktlösungsmöglichkeiten

  • Die Chance:        Konfliktprävention oder "der Konflikt als Ressource und Chance"

Zielgruppe

Zielgruppe sind Ziviltechniker:innen aller Fachgebiete, deren Mitarbeiter:innen sowie alle Personen, die an einen positiven Umgang mit Konflikten interessiert sind.

Vortragende

DI Christian VARETZA-PEKARZ, MSC, Ziviltechniker und Mediator, Seiersberg

Organisatorisches

Teilnahmegebühr: EUR 390,00 (exkl. 20 % MwSt.)
EURO 312,00 (exkl. 20 % MwSt.) für den / die  2. Teilnehmer:in mit derselben Rechnungsanschrift
EURO 195,00 (exkl. 20 % MwSt.) ab dem / der 3. Teilnehmer:in mit derselben Rechnungsanschrift

HINWEIS:
Die Teilnehmer:innenzahl ist auf 16 Personen beschränkt.
Für die Berücksichtigung Ihrer Anmeldung ist das Einlagen beim ZT-FORUM maßgebend.

BONUSAKTION 2024:

Bei Buchung mehrerer (Hybrid)-Seminare des ZT-FORUMS für den Zeitraum Jänner bis Dezember 2024 erhalten Sie als Vollzahler:in nach Besuch als Dankeschön einen Gutschein in folgender Höhe:

EURO   62,50 (exkl. 20% MwSt.) nach 1 (Hybrid)-Seminar
EURO 125,00 (exkl. 20% MwSt.) nach 3 (Hybrid)-Seminaren
EURO 250,00 (exkl. 20% MwSt.) nach 10 (Hybrid)-Seminaren

Dieser Gutschein kann für alle (Hybrid)-Seminare des ZT-Forums (ausgenommen ZT-Kurse / Exkursionen) innerhalb eines Jahres ab Ausstellungsdatum eingelöst werden. Pro Hybrid-Seminar ist nur ein Gutschein einlösbar. Nähere Infos finden Sie in unseren AGB.

Inkl. Leistungen

  • Teilnahme am Seminar
  • Bewirtung in den Kaffeepausen
  • Im Sinne der Nachhaltigkeit und zur Schonung von Umwelt und Ressourcen werden die Vortragsunterlagen ausschließlich digital zur Verfügung gestellt. Sie erhalten vor Seminarbeginn einen Link zum Download der Seminarunterlagen.

Veranstalter

ZIVILTECHNIKER-FORUM
für Ausbildung und Berufsförderung
Schönaugasse 7 / 3.OG
8010 Graz 

nach oben

Termin:

Donnerstag, 06. Juni 2024
09.00 - 17.00 Uhr

Ort:

ZIVILTECHNIKER-FORUM
für Ausbildung und Berufsförderung
Schönaugasse 7 / 3.OG
8010 Graz 

Teilnahmegebühr:

390,00
(exkl. 20% MwSt.)

Anmeldeinfos:

Anmeldeschluss:
Donnerstag, 23. Mai 2024

Maximal Plätze: 16

Ansprechpartner

Michaela Moravi
Telefon: 0316 / 81 18 02-17
Telefax: 0316 / 81 18 02-5
E-Mail: michaela.moravi@zt-forum.at

Fehlt etwas?

Wenn Sie Ideen oder Wünsche für neue Veranstaltungen haben...