Bauwirtschaftliches Update im Holzbau
Kalkulation ‑ Ausschreibung ‑ Angebot ‑ Abrechnung ‑ Nachtrag ‑ Wesentliches und Neues

im Rahmen des Holz+ Campus Graz in Kooperation mit dem WIFI Steiermark

Ziel

In den vergangenen Monaten und Jahren kam es zu einer Vielzahl an Änderungen und Anpassungen auf normativer Ebene des Holzbaus in Österreich. Dies trifft nicht nur auf die technischen Bereiche zu, sondern auf sämtliche bauwirtschaftliche Themen. In diesem praxisorientierten Seminar holen Sie sich Ihren Wissensvorsprung!

Durch den breiten Teilnehmerkreis kann ein inhaltlicher Austausch zwischen Ausschreibenden, Planenden und ausführenden Betrieben erfolgen.

Programm

Donnerstag, 4. April 2024

Inhalte:

  • Grundlagen der Kalkulation gemäß ÖNORM B 2061 und Anwendung in den Kalkulationsformblättern
  • Praxisbeispiele K3 - spezifische Umsetzung Kollektivvertrag Holzbau
  • Grundsätze und Anwendung im Kalkulationsformblatt K7 mit Praxisbeispielen im K7 - Detailkalkulation
  • Festigung bzw. Wiederholung der Grundlagen, Prinzipien und Bausteine einer Ausschreibung
  • Vermittlung der Spezifika der Holzbauausschreibung anhand der neuen LG 36
  • Erkennen der Zusammenhänge aus Ausschreibung, Kalkulation, Bauvertragswesen
  • Spezifischer Fokus auf den Holzbau mit starkem Bezug zu holzbaurelevanten praxisnahen Anwendungen
  • Anwendungen der Grundprinzipien von baubetrieblichen, bauwirtschaftlichen und baurechtlichen Grundlagen für den Ausschreibenden, Kalkulierenden, Bietenden, Abrechnenden sowie Nachtragsstellenden
  • ÖNORM B 2061:2020, ÖNORM B 1801-1:2022, ÖNORM B 2215:2017, ÖNORM B 2110:2023, LB-HB 022

Zielgruppe

  • Holzbauunternehmen: Führungsebenene und leitende Mitarbeiter:innen
  • Architekt:innen und Ziviltechniker:innen
  • planende & ausführende Holzbaumeister:innen und Baumeister:innen
  • Ingenieurbüros
  • Bautechniker:innen und Bauleiter:innen von Generalunternehmen
  • Auftraggeber:innen und deren Vertreter:innen (Begleitende Kontrolle, ÖBA etc.)
  • Vertreter:innen von Bundes-, Landes- und Bezirksverwaltungsbehörden sowie Magistraten, Gemeinden, öffentliche Auftraggeber

Vortragende

DDI Daniela KOPPELHUBER

BM HBM DI Dr.techn. Jörg KOPPELHUBER

Organisatorisches

Teilnahmegebühr: EUR 400,00 pro Person
Die Teilnahmegebühr ist im Sinne des Umsatzsteuergesetzes 1994 MwSt.-frei und steuerlich absetzbar.

Ihre Anmeldungen nehmen wir gerne online unter dem o.a. Anmelde-Button entgegen. Nach dem Anmeldeschluss erhalten Sie die Rechnung für dieses Seminar vom WIFI Steiermark sowie die Teilnahmebestätigung nach Besuch der Veranstaltung.

_________________________________________________________________________________________________________

Gutscheine infolge der Treuebonusaktion des ZT-Forum / Bildungsbonus für Ziviltechniker:innen der ZT-Kammer für Steiermark und Kärnten können auf dieses Seminar NICHT eingelöst werden.

Inkl. Leistungen

  • Teilnahme am Seminar
  • Seminargetränke
  • Seminarunterlagen

Veranstalter

WIFI Steiermark
Körblergasse 111
8010 Graz

nach oben

Termin:

Donnerstag, 04. April 2024
09.00 - 17.00 Uhr

Ort:

WIFI Steiermark
Körblergasse 111
8010 Graz

Teilnahmegebühr:

400,00
(exkl. 0% MwSt.)

Anmeldeinfos:

Anmeldeschluss:
Donnerstag, 21. März 2024

Ansprechpartner

DI(FH) Ing. Thomas Fleischhacker
WIFI Steiermark
Telefon: 0316 / 602 302
E-Mail: thomas.fleischhacker@stmk.wifi.at

Fehlt etwas?

Wenn Sie Ideen oder Wünsche für neue Veranstaltungen haben...