Geht doch!
‑ Masterplan Gehen / Fußverkehrsstrategie 2030+ für die Steiermark und Graz

im Rahmen der Seminarreihe VERKEHRSPLANUNG

Ziel

Mit dem "Masterplan Gehen 2030" wurde erstmals ein strategischer Rahmen zur Förderung des Fußgänger:innenverkehrs in Östereich geschaffen. Gehen ist eine gesunde, umweltfreundliche und ressourcenschonende Form der Fortbewegung und stellt somit einen wichtigen Baustein für die Transformation zu einem klimaverträglichen Verkehrssystem dar.

Seitens des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) wurde daher eine breite Offensive zur Fußverkehrsförderung ins Leben gerufen - von der fußgänger:innenfreundlichen Novellierung der Straßenverkehrsordnung (StVO) bis zum klimaaktiv mobil - Förderprogramm für den Ausbau der Fußverkehrsinfrastruktur.

Um diese Herausforderungen in der Praxis umzusetzen, bedarf es einer Koordination zwischen Bund, Ländern und Gemeinden sowie einer integrativen Raum-, Siedlungs- und Verkehrsentwicklung. Siedlungen, aber auch Unternehmensstandorte und Aufenthaltsbereiche im öffentlichen Raum sind fußverkehrsfreundlich zu planen und zu gestalten, oft begrenzt vorhandene Flächen werden neu verteilt.

Bei diesem Seminar werden die Instrumente zur Umsetzung auf Ebene des Landes Steiermark und der Stadt Graz vorgestellt. Weiters werden Pilotprojekte und Beispiele aus der Praxis präsentiert - wie Landschaftsplaner:innen mit Architekt:innen und Verkehrsplaner:innen den öffentlichen Raum als Querschnittsmaterie neu gestalten und in ihre Planungen Grünanteile, Aufenthaltsqualitäten / Begegnungszonen und Nutzungsvielfalt der Verkehrsflächen im Sinne einer Stärkung attraktiver Ortszentren einbeziehen.

Programm

Donnerstag, 23. Mai 2024

ab 13.45 Uhr 
 
Registrierung der Teilnehmer:innen


14.00 Uhr

Begrüßung / Einleitung

Landesbaudirektor DI Andreas TROPPER / DI Gustav SPENER 

14.10 Uhr

Umsetzung der Begegnungszone in der Stadtgemeinde Hohenems

DI Bernd FEDERSPIEL  

14.40 Uhr

Masterplan Gehen - Strategien und Förderprogramme des Bundes

DI Dr. Wiebke UNBEHAUN

15.00 Uhr

Fußverkehrsstrategie Steiermark 2030+

DI Dr. Peter STURM

15.20 Uhr

Masterplan Gehen der Stadt Graz

DI Renate PLATZER 

15.40 Uhr

Offene Fragen / Diskussion

16.00 Uhr Kaffeepause
 
16.20 Uhr

Der öffentliche Raum als Querschnittsmaterie

  • Blau-Grüne Infrastruktur - mehr Grün für ein verträgliches Stadtklima!

    DI Klaudia HEINRICH

  • Aufenthaltsqualität auf Plätzen und Wegen

    Architekt DI Thomas PILZ

  • Verkehrsflächen und Nutzungsvielfalt - Gestaltung des Bahnhofsumfeldes in Langenlois

    DI Bernhard SCHÖNTHALER
17.00 Uhr

Pilotprojekte / Fallbeispiele aus der Praxis

  • Fußverkehr in Regionalstädten

    DI Dr.techn. Markus FREWEIN / DI Jakob SEIDLER

  • Zinzendorfgasse Graz

    DI Michael DEUTSCH
17.40 Uhr

Offene Fragen / Diskussion

18.00 Uhr Ende des Seminars

Zielgruppe

Wir laden alle Ziviltechniker:innen, planenden Baumeister und Ingenieurbüros, Mitarbeiter der fachlich befassten Abteilungen des Landes Steiermark sowie Baubezirksleitungen und alle sonstigen an der Thematik interessierten Zielgruppen, sehr herzlich ein, dieses Seminar zu besuchen.

Vortragende

DI Michael DEUTSCH, Referat Gestaltung Öffentlicher Raum des Stadtplanungsamtes Graz

DI Dr.techn. Markus FREWEIN, verkehrplus - Prognose, Planung und Strategieberatung GmbH, Graz

Architekt DI Mag. Phil. Thomas PILZ, Atelier für Architektur Thomas Pilz Christoph Schwarz ZT GmbH, Graz

DI Jakob SEIDLER, verkehrplus - Prognose, Planung und Strategieberatung GmbH, Graz

DI Dr. Peter STURM, BSc, Abt. 16 - Verkehr und Landeshochbau des Amtes der Steiermärkischen Landesregierung, Graz

DI Bernd FEDERSPIEL, Leitung Bauwesen und Infrastruktur der Stadtgemeinde Hohenems

DI Klaudia HEINRICH, Freiland Umweltconsulting ZT GesmbH, Graz

DI Renate PLATZER, Fussgänger:innenbeauftragte / Abt. f. Verkehrsplanung der Stadt Graz

DI Bernhard SCHÖNTHALER, Trafility GmbH, Graz

DI Dr. Wiebke UNBEHAUN, Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK), Wien

Moderation

DI Gustav SPENER, Ing. Kons. f. WIW-Bauwesen, Präsident der ZT-Kammer für Steiermark und Kärnten sowie Vorsitzender des Ressorts Honorare und Vergabe der Bundeskammer für ZiviltechnikerInnen, Projektleiter des BIM-Handbuches, Spener ZT KG, Ilz bei Fürstenfeld

Landesbaudir. DI Andreas TROPPER, Leiter der Abteilung 16 - Verkehr und Landeshochbau des Amtes der Steiermärkischen Landesregierung

Organisatorisches

Teilnahmegebühr: EUR 280,00 (exkl. 20 % MwSt.)
EUR 224,00 (exkl. 20 % MwSt.) für den / die 2. Teilnehmer:in mit derselben Rechnungsanschrift
EUR 140,00 (exkl. 20 % MwSt.) ab dem / der 3. Teilnehmer:in mit derselben Rechnungsanschrift

BONUSAKTION 2024:
Bei Buchung mehrerer (Hybrid)-Seminare des ZT-FORUMS für den Zeitraum Jänner bis Dezember 2024 erhalten Sie als Vollzahler:in nach Besuch als Dankeschön einen Gutschein in folgender Höhe:

EURO   62,50 (exkl. 20% MwSt.) nach 1 (Hybrid)-Seminar
EURO 125,00 (exkl. 20% MwSt.) nach 3 (Hybrid)-Seminaren
EURO 250,00 (exkl. 20% MwSt.) nach 10 (Hybrid)-Seminaren

Dieser Gutschein kann für alle (Hybrid)-Seminare des ZT-Forums (ausgenommen ZT-Kurse / Exkursionen) innerhalb eines Jahres ab Ausstellungsdatum eingelöst werden. Pro Seminar ist nur ein Gutschein einlösbar. Nähere Infos finden Sie in unseren AGB.

Inkl. Leistungen

  • Teilnahme am Seminar
  • Bewirtung in der Kaffeepause
  • Im Sinne der Nachhaltigkeit und zur Schonung von Umwelt und Ressourcen werden die Vortragsunterlagen ausschließlich digital zur Verfügung gestellt. Sie erhalten vor Seminarbeginn einen Link zum Download der Seminarunterlagen.

Veranstalter

ZIVILTECHNIKER-FORUM
für Ausbildung und Berufsförderung
Schönaugasse 7 / 3
8010 Graz

Amt der Stmk. Landesregierung / Abteilung 16
Verkehr und Landeshochbau
Landhausgasse 7
8010 Graz

nach oben

Termin:

Donnerstag, 23. Mai 2024
14.00 - 18.00 Uhr

Ort:

ZIVILTECHNIKER-FORUM
für Ausbildung und Berufsförderung
Schönaugasse 7 / 3.OG
8010 Graz 

Teilnahmegebühr:

280,00
(exkl. 20% MwSt.)

Anmeldeinfos:

Anmeldeschluss:
Donnerstag, 09. Mai 2024

Ansprechpartner

Mag. Pia Frühwirt
Telefon: 0316 / 81 18 02-28
Telefax: 0316 / 81 18 02-5
E-Mail: pia.fruehwirt@zt-forum.at

Fehlt etwas?

Wenn Sie Ideen oder Wünsche für neue Veranstaltungen haben...